Mit einer starken Teamleistung gelingt der DJK Vorw. Lette im ersten Bezirksliga-Spiel nach 1,5 Jahren "Coronapause"  der erste Heimsieg. Angefeuert von den Fans und trommelnden  "Ultras" Ole und Anton gewinnen die Letteraner verdient mit 84:47 in der Heriburg-Sporthalle. Durch intensive Defense-Arbeit und abschlusssichere Offense-Aktionen lag das neu formierte Team schnell mit 24:6 vorne. Auch im 2. Viertel konnte Telgte Wolbeck 3 dem Druck der Letteraner nicht viel entgegensetzen und lag zur Halbzeit mit 52:18 zurück. Auch das dritte Viertel ging mit 23:14 an Lette. Das Spiel war bereits entschieden, als Telgte das letzte Viertel mit 9:15 holt. Trainer Felix Brinkschulte stellt die Teamleistung heraus und zeigt sich erfreut, dass an diesem Abend jeder Spieler gepunktet hat. Bester Schütze des Abends war Dennis Meis mit 14 Punkten (4 Dreier).


DJK Lette:
Kevin Austrup (8/2), Liban Ayana (4), Dario Boric (5), Paul Brinkschulte (8/2 Dreier), Henry Kalkhoff (1), Marcel Ludwig (11/1), Dennis Meis (14/4), Nico Obschinsky (3/1),  Marco Palm (8/2), Jonas Roters (7/1),  Noah Schenk (13/3), Max Schicht (2); Trainer: Felix Brinkschulte