Unsere Dritte kann doch noch gewinnen. Nach 6 sieglosen Spielen am Stück (5 Niederlagen) gab es am Sonntag einen ungefährdeten 2:0-Heimsieg gegen die DJK Rödder III. Die Gäste präsentierten sich als ziemlich harmlos, die Letteraner Defensive geriet kaum ins Wanken. Unsere Elf spielte selbst weitgehend auf Sparflamme, für 2 Tore sollte es dennoch reichen. Das 1:0 besorgte Niklas Pieper per Volleyabnahme nach Ecke (29.). Er baute damit seinen Vorsprung in der Torwette mit "Schmutz" Maldinger auf 2 Tore aus. Den Deckel machte dann der eingewechselte Joan Voogsgerd Ramirez drauf, der einen weiten Ball am langen Pfosten per Kopf verwertete (80.). Kommendes Wochenende ist spielfrei, danach bittet unsere Dritte bereits am Freitag um 20 Uhr Vorwärts Hiddingsel II zum Tanz. 
 

Aufstellung: Kanies - Maldinger, Stumpe (Voogsgerd Ramirez), Pieper, Begemann - Prenger, Rüther (Baumeister), Kemper, Pfertner (Westrick) - Lang, Eversmann (Korth)