Am Sonntag war es endlich wieder soweit: das erste Meisterschaftsspiel seit einem Dreivierteljahr führte unsere Dritte nach Seppenrade. Da mit dem frisch gewählten Vizekapitän Lukas Pfertner und Fabi Rüther zwei Eckpfeiler der Mannschaft zur Zwooten abgegeben werden mussten, trat man ein wenig geschwächt an. Doch das Trainerteam Eversmann / Kerkhoff hatte sich einen ausgeklügelten Plan zurecht gelegt und so wurde aus Innenverteidiger Sven Stumpe Sturmtank Sven Stumpe. Dieser wurde auch direkt seiner neuen Rolle gerecht und erzielte per Kopf das 0:1 (23.). Den Deckel machte schließlich Kevin Kemper drauf, der mit schönem Schuss aus 20m zum 0:2 traf (72.). Der eingewechselte Jeremias Stenzel hatte noch die Chance zum 0:3, traf jedoch nur den Pfosten. Die Gastgeber hatten wohl an diesem Tag zu wenig entgegen zu setzen, um unseren Sieg noch zu gefährden. Kommende Woche gehts zuhause weiter, Anstoß am Sonntag 13 Uhr gegen GW Nottuln III, die ihr erstes Spiel gegen GW Hausdülmen III ebenfalls sicher mit 3:0 gewannen. Vorwärts!

 

Aufstellung: Kanies - Klink, V. Frieling, Pieper, Lesch (Maldinger) - Stange (Möllers) - F. Krampe, Prenger, Kemper, Begemann (Bürder) - Stumpe (Stenzel)