Bereits am Freitag hatte unsere Dritte SG Coesfeld IV zum Derby zu Gast. Nach einem mutigen und couragierten Auftritt stand am Ende ein verdientes 1:1 (0:0), zum Sieg hat es nicht ganz gereicht. Lette begann im 4-3-3 und lief die Gäste hoch an, so dass diese entgegen ihrer Gewohnheiten das Spiel nicht so einfach hinten rum aufbauen konnten. Sie wurden immer wieder zu langen Bällen gezwungen, die meist sichere Beute unserer Defensive waren. Chancen waren insgesamt Mangelware. SG verbuchte einige Eckbälle, die allesamt nichts einbrachten. Unsere Elf besaß eine Torchance durch Nils Ole Völker, dessen Schuss knapp links vorbei ging. So ging es mit 0:0 in die Kabinen. Auch nach der Pause blieb es ein Spiel auf Aufgenhöhe, SG wurde jedoch etwas torgefährlicher, weshalb nun auch Torwart Lukas Segbert häufiger im Mittelpunkt stand. In der 74. Minute dann die lautstark gefeierte Führung für unsere Mannschaft: Oliver Gorsler zog aus 18m halblinks ab und traf genau in den rechten Knick - 1:0! SG warf nun alles nach vorn, kam jedoch kaum gefährlich vor unser Tor. Bis zur Nachspielzeit: ein Eckball konnte zunächst nicht geklärt werden, ein aufgerückter Verteidiger der Gäste wollte daraufhin mit einer schäbigen Schwalbe einen Elfer erzwingen. Alle warteten auf den fälligen Pfiff des Schiedsrichters, SG hingegen machte weiter, passte den freien Ball vors Tor, wo nur noch eingeschoben werden musste (90.). Am Ende sicher ein gerechtes Remis, im Zustandekommen jedoch sehr unglücklich. Dennoch eine Top-Leistung unserer Mannschaft. Nächste Woche gehts auswärts weiter, am Sonntag um 15 Uhr ist Anstoß bei TSG Dülmen IV. 

 

Aufstellung: L. Segbert - Waltering, Frieling, Pieper, Stegemann (Gerwert) - Gorsler, Völker, Prenger (Eversmann) - L. Köning (Illgner), Tork, Martin