Am Sonntag hatte unsere (stark ersatzgeschwächte) Elf die neu formierte zweite Mannschaft aus Hiddingsel zu Gast und unterlag sehr unglücklich mit 0:2 (0:0). Das Spiel war zu Beginn ausgeglichen, ohne dass es große Chancen gegeben hätte. Nach 30 Minuten nahm die Partie plötzlich Fahrt auf. Erst trafen die Gäste mit einer Bogenlampe die Latte, direkt danach parierte der Gästetorwart einen abgefälschten Schuss von „Shorty“ Prenger nur mit viel Mühe. Patrick setzte nach tollem Sololauf durchs Mittelfeld einen 20m-Schuss knapp rechts vorbei. Hinten ließ Keeper Lukas Segbert einen eigentlich harmlosen Schuss durch die Finger gleiten und kratzte den Ball anschließend gerade noch von der Linie. Ein rotwürdiges Foul der Gäste an Leon Köning kurz vor der Pause wurde vom Schiedsrichter nur mit gelb bestraft, mit etwas Fortune hätte hier das Spiel in unsere Richtung kippen können. Nach der Pause hatte René Maldinger sofort einen Riesen auf dem Schlappen, nachdem ein langer Ball aus der Abwehr von Kai Zumbült genau in seinen Lauf verlängert worden war. Der Schuss wurde vom Gästekeeper stark um den kurzen Pfosten gelenkt. Nach 55 Minuten hatten wir Glück, als ein Drehschuss der Gäste aus 16m an den linken Pfosten klatschte. In der 65. Minute fiel dann das 0:1. Lukas und unsere IV waren sich nicht einig, der Ball fiel Hiddingsels Nr. 12 am Fünfer vor die Füße und dieser vollstreckte im Fallen unter die Latte. Shorty hätte fünf Minuten später beinahe geantwortet. Er wurde wunderbar von Viktor Kozyrev freigespielt, schoss aber aus 15m zu zentral. Nach 80 Minuten zirkelte Leon noch einen Eckball direkt an die Latte, da hätte der Torwart sehr alt ausgesehen. Statt dessen machte Hiddingsel nach 87 Minuten den Deckel drauf. Freistoß von links an der Grundlinie auf den kurzen Pfosten, nur die Nr. 17 der Gäste ging hin und vollstreckte zum 0:2. Einstellung und Moral waren mal wieder top, wir sind zum wiederholten Male an unserer Chancenverwertung und zwei dicken Fehlern in der Abwehrarbeit gescheitert. Den nächsten Versuch, Punkte zu holen, starten wir kommende Woche bei DJK Dülmen III. Achtung: Anstoß am Sonntag wurde nach hinten verlegt, erfolgt nun um 12:30 Uhr.

Aufstellung: L. Segbert - H. Segbert, A. Schärf, Kerkhoff, D. Laukamp - Stegemann (C) - L. Köning (Kozyrev), Illgner - Prenger - Maldinger, Zumbült (N. Lammers)