Zweite Mannschaft

Am vergangenen Sonntag, 31.03.2019 war die dritte Mannschaft von DJK Stadtlohn zu Gast im Ernstings Family Sportpark. Unsere Mannschaft konnte das Spiel, vom Ergebnis her, deutlich mit 5:1 gewinnen.

Mit rund einer Viertelstunde Verspätung startete die Partie. Beide Teams agierten zunächst sehr Verhalten. Den Gastgebern fehlte im Aufbauspiel die letzte Genauigkeit und die Gäste agierten sehr harmlos. In der 15. Spielminute wurde Philipp Lechtenberg per langem Ball in die Spitze wunderbar freigespielt und erzielte das 1:0. Im Anschluss häuften sich die Fehler im Spielaufbau der Letteraner, sämtliche Bälle kamen postwendend zurück, sodass unsere Defensive häufiger in Bedrängnis kam. Lediglich der Ungenauigkeit in den Abschlüssen der Gäste war es zu verdanken, dass unsere Elf mit dem 1:0 in die Kabine ging.

Auch die zweite Hälfte startete mit vielen Fehlern im Aufbauspiel. Nach einer Standardsituation in der 57. Minute köpfte Alexander Schäpers das lang ersehnte 2:0 in die Maschen des gegnerischen Tores. In der 70. Minute erzielte Oliver Gorsler das 3:0. Nur drei Minuten später konnte der Gast aus Stadtlohn per Sonntagsschuss aus knapp 20 Metern in den Winkel den Anschlusstreffer erzielen. Unsere Elf brauchte einige Minuten, um wieder Sicherheit im Spiel zu gewinnen. In der 80. Minute erzielte Dennis Krampe per Foulelfmeter das 4:1. In der Nachspielzeit erhöhte er sogar noch auf per Lupfer über den Keeper hinweg auf 5:1.

Ein in Summe verdienter Sieg, wobei unsere Zwoote alles andere als eine Glanzleistung ablieferte. Die siegreiche Serie in 2019 geht also weiter.

Am kommenden Sonntag, 07.04.2019 ist der Tabellenerste aus Eggerode zu Gast im Ernstings Family Sportpark. Hier haben wir aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen. Anstoss ist um 12:30 Uhr.

 

Kader geg. Stadtlohn:

Peters - Niewerth, Papst, Frieling, Steinkamp - Gossling (45. Minute Köhne), Schäpers, Seggewiss (62. Minute Pieper), Lechtenberg - Krampe - Gorlser (71. Minute Tork)

Am kommenden Sonntag, 31.03.2019 steht für unsere Elf das nächste Heimspiel auf dem Programm. Zu Gast ist die dritte Mannschaft von DJK Eintracht Stadtlohn. Im Hinspiel wurde das Heimrecht aufgrund der Einweihung des neuen Mehrzwecksgebäudes getauscht. Nach drei Siegen in 2019, soll der nächste Dreier eingefahren werden, um den einstelligen Tabellenplatz zu festigen.

 

Tabellensituation:

DJK Lette II: 9. Platz, 30 Punkte, 44:55 Tore

DJK Stadtlohn III: 11. Platz, 24 Punkte, 50:60 Tore

 

Treffen: 11:15 Uhr am Platz

Anstoss: 12:15 Uhr (Kunstrasen, Ernstings Family Sportpark)

Kader: Frieling, Papst, Krampe, Steinkamp, Lechtenberg, Reimer, Pieper, Peters, Schäpers, Tork, Gossling, Niewerth, Gorsler, Seggewiss, Lorenz Köhne

 

Im Anschluss spielt um 15 Uhr unsere dritte Mannschaft gegen BW Lavesum II.

Am vergangenen Sonntag, 24.03.2019 war der Tabellenzweite SV Gescher IV zu Gast im Ernstings Family Sportpark. Bei sonnigem Wetter konnte unsere Elf das Spiel deutlich und verdient mit 5:1 gewinnen.

Unsere Zwoote zeigte von Beginn an eine couragierte Leistung und konnte bereits in der fünften Spielminute den Führungstreffer erzielen. Manu Jenschke wurde wunderbar von Dennis Krampe freigespielt und lupfte den Ball zum 1:0 über den Torwart hinweg ins gegnerische Tor. Nur fünf Minuten später ein kleiner Dämpfer für unsere Elf. Nach einem dicken Patzer im Spielaufbau, konnte der Gescheraner Stürmer freistehend am 16 Meterraum das 1:1 erzielen. Unsere Elf lies sich hierdurch jedoch nicht aus dem Konzept bringen. In der 20. Minute entschied der Schiedsrichter völlig zu Recht auf Elfmeter. Christian Averkamp setzte sich über rechts durch, seine Flanke wurde vom Abwehrspieler per Hand ins Aus gelenkt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Dennis Krampe gewohnt sicher zum 2:0. Dennis Krampe war es auch, der in der 30. Minute auf 3:1 erhöhte. Doch damit noch nicht genug in Durchgang eins. In der 38. Spielminute konnte Michael Sandscheiper noch das 4:1 erzielen, nach schöner Vorarbeit von Dennis Krampe.

Mit dem verdienten 4:1 ging es dann auch in die Kabine. Die Nerven der Gescheraner lagen blank.

Unsere Zwoote hatte die Gäste aus Gescher auch in der zweiten Spielhälfte im Griff. Das verschieben der drei Ketten klappte hervorragend, außer lange Bälle, die nahezu alle ohne Probleme abgefangen wurden, fiel den Gästen nichts ein. In der 65. Minute konnte der grade eingewechselte Philipp Lechtenberg, nach schönem Freistoß von Christian Frieling, das 5:1 per Hacke erzielen. Im weiteren Verlauf passierte nicht mehr viel. Eine ganz starke Leistung unserer Mannschaft.

Am kommenden Sonntag, 31.03.2019 ist um 12:15 Uhr DJK Eintracht Stadtlohn III zu Gast im Ernstings Family Sportpark.

Kader geg. Gescher IV:

Peters - Averkamp, Frieling, Sandscheiper, Steinkamp - Gossling, Schäpers (55. Minute Wermelt), Seggewiss, Niewerth - Krampe (55. Minute Lechtenberg), Jenschke (65. Minute Tork)

Am kommenden Sonntag, 24.03.2019 ist der SV Gescher IV zu Gast im Ernstings Family Sportpark Lette. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge sollen die Punkte gegen den Tabellenzweiten auch in Lette bleiben.

Tabellensituation:

DJK Lette II: 9. Platz, 27 Punkte, 39:54 Tore

SV Gescher IV: 2. Platz, 47 Punkte, 71:28 Tore

 

Treffen: 11:30 Uhr am Platz

Anstoss: 12:30 Uhr (Kunstrasen, Bruchstraße, Lette)

Im Anschluss spielt noch unsere erste Mannschaft gegen SUS Legden.

 

Kader DJK Lette II: Peters, Averkamp, Wermelt, Sandscheiper, Steinkamp, Frieling, Tork, Lechtenberg, Jenschke, Gorsler, Gossling, Schäpers, Seggewiss, Niewerth, Krampe

 

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019 ist unsere Zweitvertretung zu Gast bei der zweiten Mannschaft von SW Beerlage.

 

Treffen: 11:00 Uhr Haus Zumbült

 

Anstoss: 12:30 Uhr (WICHTIG: Kunstrasen Sportplatz Laer, Sportallee, 48366 Laer)

 

Kader: Lukas Segbert, Krampe, Steinkamp, Seggewiss, Pieper, Rüther, Gossling, Averkamp, Niewerth, Gorsler, Frieling, Papst, Reimer, Jentschke

Am vergangenen Sonntag, 10.03.2019 war bei nasskaltem und windigem Wetter die Zweitvertretung von DJK Dülmen zu Gast im Ernstings Family Sportpark in Lette. Die Gäste kamen als Tabellenvierter zum Tabellenelften. Das Hinspiel verlor unsere Mannschaft sehr deutlich mit 5:1.

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge in der Meisterschaft sollte für unsere Elf endlich die Kehrtwende eingeläutet werden, entsprechend trat unsere Mannschaft von Beginn an auch auf. Es war von Anfang an positive Stimmung auf dem Platz, der Gegner wurde konsequent unter Druck gesetzt. So hatten die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel.

Mitten in der Druckphase erzielten die Gäste aus Dülmen das 1:0 in der 16. Minute. Nach einem unnötigen Freistoss konnte der Dülmener Stürmer am Fünfmeterraum frei zum Kopfball kommen, der Ball senkte sich hinter der Torlinie. Unsere zweite Mannschaft lies jedoch nicht nach und konnte unmittelbar im Anschluss durch Dennis Krampe ausgleichen, sein Schuss schlug im linken Torwinkel ein.

In der 24. Minute erzielte unser Rechtsaußen Philipp Lechtenberg das 2:1 nach dem er sehr schon freigespielt wurde, wenige Minuten zuvor wurde sein Tor aufgrund knapper Abseitsstellung nicht gegeben. In der 37. Minute erzielte der bärenstarke Fabian Rüther aus dem rechten Halbfeld das 3:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (42. Minute) wurde linksaußen Jonas Gossling mustergültig von Dennis Krampe freigespielt und netzte locker zum 4:1 ein. Eine nach langer Zeit mal wieder sehr gute Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte wurde es immer windiger. Die Dülmener Gäste warfen noch mal alles in die Waagschale, unsere Elf musste dem hohen Tempo aus Durchgang eins etwas Tribut zollen. Folgerichtig erzielte die Gastmannschaft in der 63. Minute das 2:4. In der 70. Minute wurde unser Sechser Alexander Schäpers wegen wiederholtem Foulspiel mit gelb roter Karte vom Platz gestellt. Es wurde noch mal hektisch auf dem Platz, vor allem, da DJK Dülmen in der 75. Minute das 3:4 erzielte. Nur vier Minuten später traf Philipp Lechtenberg per Direktabnahme ins Schwarze und stellte somit wieder den zwei Tore Vorsprung her. Das 5:4 in der Nachspielzeit (90+3 Minuten) war nur noch Ergebniskosmetik.

Ein großes Lob ans Team für den mustergültigen Einsatz, weiter so.

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019 ist unsere Zweitvertretung zu Gast auf der Beerlage (Anstoss 12:30 Uhr).

Kader geg. DJK Dülmen: Peters - Averkamp, Papst (66. Wermelt), Sandscheiper, Steinkamp - Lechtenberg, Schäpers, Seggewiss, Gossling (69. Niewerth) - Krampe - Rüther

Am kommenden Sonntag, 10.03.2019 steht für unsere zweite Mannschaft das erste Pflichtspiel im Jahr 2019 auf dem Programm. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung kommt mit DJK Dülmen II der Tabellenvierte in den Ernstings Family Sportpark.

Treffen: 11:30 Uhr am Platz

Anstoss: 12:30 Uhr (Kunstrasen)

Kader: Papst, Krampe, Steinkamp, Lechtenberg, Seggewiss, Peters, Schäpers, Rüther, Gossling, Averkamp, Niewerth, Sandscheiper, Gorsler, X

Mit einem 8:1 Kantersieg bei der dritten Mannschaft von Oldenburg Ahaus ist unsere Zweitvertretung in die Saison 2017/18 gestartet.

Es war ein Auftakt nach Maß, auch wenn noch nicht alles perfekt funktioniert hat.

Noch nicht ganz auf dem Platz, erzielte Leander Sommer in der dritten Spielminute das 1:0. Er spielte sich über links frei und hat aus 16 Metern abgezogen.

In der 16. Minute setzte es zwischenzeitlich einen kleinen Dämpfer, nach einer schlecht ausgespielten Ecke unsererseits, nutzten die Gastgeber den Konter zum 1:1 Ausgleich.

Den Asugleich als Ansporn nutzte Christoph "Lutti" Weiling zu einem Solo aus dem Mittelfeld. Das Solo endete mit dem 2:1 Führungstreffer.

In der 21 Minute war es Leander Sommer der den Ball behauptete und Christian Averkamp freispielte. Dieser nutzte den Raum zum verdienten 3:1.

Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Die Minuten 47 bis 72 lassen sich kurz und knapp mit einem Viererpack unserer Stürmers Alexander Schäpers beschreiben.

Ehe Abwehrchef und Kapitän Christian Nagel in der 87. Minute den Treffer zum 8:1 Endstand per Elfmeter erzielte.

Am 20.08.17 ist die vierte Mannschaft aus Alstätte zu Gast im Bohle Sportpark.

Kader:

Ochtinger - Averkamp, Nagel, Reckmann, Steinkamp ( 75. Minute Gorsler) - Laukamp, Gervers ( 65. Minute Schöttler ), Weiling, Niewerth (47. Minute Raffa) - Schäpers, Sommer / Tork

Trainer: Christian Frieling