Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft von SuS Hochmoor zu Gast im Ernstings Family Sportpark. Nach knapp einem Jahr ohne Pflichtspiel und einer intensiven Vorbereitungszeit, ging es endlich wieder los.

Leider hat unsere Elf die ersten 30 Minuten komplett verschlafen. Hochmoor kam in dieser Zeit vier mal vor das Tor von Yannik Ochtinger und war mit vier erzielten Treffern gnadenlos effektiv. Unserer Elf fiel in dieser Zeit wenig ein. Nach dem das Spiel beim Stand von 4:0 eigentlich schon erledigt war, zeigte unsere zweite Mannschaft zum Ende der ersten Hälfte, die ersten Lebenszeichen. In der 43. Minute konnte Alexander Schäpers nach einem schönen Freistoß aus dem Halbfeld das 1:4 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

In der zweiten Hälfte war unsere Zwoote deutlich besser im Spiel. Die langen Bälle der Gäste konnten effektiver unterbunden werden und man konnte auch eigene Akzente setzen. Das schönste Tor des Spiels erzielte Alexander Schäpers, aus knapp 30 Metern konnte er in der 71. Minute, den zu weit vorm Tor postierten Torwart überwinden. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und setzte alles daran das Spiel doch noch zu drehen. Nach einem Foulspiel im eigenen Strafraum erzielte Hochmoor in der 86. Minute das 2:5 aus Letteraner Sicht. Auch nach dem vermeintlichen K.O. gab unsere Zweitvertretung nicht auf und kam, wieder durch Alexander Schäpers, noch auf 3:5 ran.

Die erste Hälfte war aus Letteraner Sicht zum Vergessen, die zweite Hälfte macht jedoch Mut für die kommenden Aufgaben.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel bei DJK Billerbeck III auf dem Programm. Anstoß ist um 13 Uhr.