Am ersten Advent war die fünfte Mannschaft der SV Gescher zu Gast im Ernstings Family Sportpark in Lette. Es stand das erste Rückrundenspiel auf dem Programm und somit auch die Wiedergutmachung für die unglückliche Niederlage zu Saisonbeginn in Gescher.

Das Spiel startete aus Letteraner Sicht nicht gut. Bereits nach vier Minuten musste Jens Peters den Ball aus dem eigenen Netz holen. Ein Freistoss aus gut 25 Metern konnte der Letteraner Keeper stark an die Latte lenken, beim Nachschuss aus drei Metern war er allerdings machtlos, da der Gescheraner Spieler mehr als sträflich frei stand. In der Folge hatte der Gastgeber deutlich mehr vom Spiel. Zwingend wurde es erst in der 25. Minute nach einer schönen Ecke von Dennis Krampe, die Spielertrainer Christian Frieling per Kopf im Gescheraner Tor unterbringen konnte. Somit stand es verdientermaßen 1:1. Kurz vor der Pause in der 42. Minute erzielte Dennis Krampe das 2:1. Karl Sicking gewann im Mittelfeld ein Kopfballduell und leitete so den Gegenstoß über Dennis Krampe ein. Dieser legte quer auf Niklas Hessel, der den Ball genau in die Schnittstelle zu Dennis Krampe zurückspielte, dieser musste nur noch einschieben. Eine verdiente Führung der Gastgeber. Der Gast aus Gescher war nur einmal in der ersten Hälfte gefährlich vorm Letteraner Tor.

Für die zweite Hälfte hatte sich unsere Zwoote einiges vorgenommen. Die ersten Minuten waren aber sehr zerfahren und von vielen Fehlpässen geprägt. Der Gast aus Gescher kam einige Male gefährlich ins letzte Spieldrittel. Konnte aber den letzten Ball nicht vernünftig platzieren oder scheiterte am sicheren Rückhalt Jens Peters. In der 75. Minute spielte Dennis Krampe Philipp Lechtenberg mustergültig über die rechte Angriffsseite frei, dieser musste nur noch auf Abu Kartal querlegen, der nur noch zum 3:1 einschieben musste. Den Spielzug leitete Rene Maldinger mit einem starken Ballgewinn ein. Nur fünf Minuten später legte wieder Philipp Lechtenberg quer auf Abu Kartel, der den 4:1 Endstand besorgte. Vorausgegangen war ein konsequentes Nachsetzen von Fabian Rüther.

Ein in Summe mehr als verdienter Sieg. Nun steht im Jahr 2019 noch ein Spiel auf dem Programm. Am kommenden Sonntag, 08.12.2019 geht es zur DJK Stadtlohn III. Anstoss ist um 12:30 Uhr.

Kader geg. Gescher: Peters - Maldinger, Papst, Frieling (83. Minute Reimer), Steinkamp - Lechtenberg, Sicking (45. Minute Eling), Schäpers, Hessel (60. Minute Rüther) - Krampe - Kartal (89. Minute Gossling)