Am vergangenen Sonntag, 11.08.2019 war unsere zweite Mannschaft zu Gast bei der fünften Mannschaft vom SV Gescher. Das Spiel ging am Ende unglücklich mit 2:1 verloren.

In der ersten Hälfte kam unsere Mannschaft zunächst gar nicht ins Spiel und ließ alles vermissen, was sich in der Vorbereitung erarbeitet wurde. Es war kaum Bewegung im Spiel, sämtliche lange Bälle wurden von der robusten Gescheraner Verteidigung abgefangen. Ein vernünftiges Kurzpassspiel fand gar nicht statt. Der Gastgeber kam nach Abstimmungsfehlern zwei mal gefährlich vors Tor, beide Male hielt Jens Peters den Kasten sauber. Mit dem 0:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach deutlichen Worten in der Halbzeitpause durch die Trainer, sollte in der zweiten Hälfte alles besser werden. Die erste klare Torchance hatten jedoch wiederum die Gastgeber unmittelbar nach Wiederanpfiff, verfehlten das Tor jedoch knapp. Im weiteren Verlauf kam unsere Elf besser ins Spiel, begünstigt auch durch die deutlich nachlassenden Kräfte beim SV Gescher. Jonas Gossling hatte nach schönen Vorarbeiten zwei mal die Führung auf dem Fuss, scheiterte allerdings am gegnerischen Torwart bzw. an der Latte. In der 65. Minute wurde unsere Zwoote dann bestraft. Nach einem Freistoss von Höhe der Mittellinie konnte Gescher die 1:0 Führung erzielen. In der Folge stellte unsere Mannschaft auf Dreierecke um und erspielte sich erneut zum Teil deutliche Torchancen, die allesamt jedoch vergeben wurden. Dirk Niewerth war es der den Ball in der 84. Minute, nach toller Balleroberung und Vorbeit durch Philipp Lechtenberg und Manuel Jenschke, über die gegnerische Torlinie beförderte. Unsere Mannschaft spielte weiterhin voll auf Sieg. Nur zwei Minuten nach dem Ausgleich hatte unsere Elf einen Standard in aussichtsreicher Position, dieser wurde allerdings mehr als fahrlässig vergeben. Im direkten Gegenzug netzte der Gastgeber, nach eklatanter Defensivarbeit, zum 2:1 ein. Mit der letzten Spielsituation hatte Jonas Gossling den Ausgleichstreffer auf dem Kopf,  er konnte den Ball aber nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen.

Für unsere Elf steht noch einiges an Arbeit auf dem Programm, um die selbstgesteckten Ziele zu erreichen. Am kommenden Wochenende ist DJK Stadtlohn III zu Gast im Ernstings Family Sportpark. Anstoss ist um 12:30 Uhr.

 

Kader geg. SV Gescher V: Peters - Averkamp, Frieling, Voss (66. Minute Sommer), Steinkamp - Hessel, Reimer (45. Minute Niewerth), Sicking, Lechtenberg - Jenschke - Sommer (45. Minute Gossling)