Am vergangenen Sonntag, 10.03.2019 war bei nasskaltem und windigem Wetter die Zweitvertretung von DJK Dülmen zu Gast im Ernstings Family Sportpark in Lette. Die Gäste kamen als Tabellenvierter zum Tabellenelften. Das Hinspiel verlor unsere Mannschaft sehr deutlich mit 5:1.

Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge in der Meisterschaft sollte für unsere Elf endlich die Kehrtwende eingeläutet werden, entsprechend trat unsere Mannschaft von Beginn an auch auf. Es war von Anfang an positive Stimmung auf dem Platz, der Gegner wurde konsequent unter Druck gesetzt. So hatten die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel.

Mitten in der Druckphase erzielten die Gäste aus Dülmen das 1:0 in der 16. Minute. Nach einem unnötigen Freistoss konnte der Dülmener Stürmer am Fünfmeterraum frei zum Kopfball kommen, der Ball senkte sich hinter der Torlinie. Unsere zweite Mannschaft lies jedoch nicht nach und konnte unmittelbar im Anschluss durch Dennis Krampe ausgleichen, sein Schuss schlug im linken Torwinkel ein.

In der 24. Minute erzielte unser Rechtsaußen Philipp Lechtenberg das 2:1 nach dem er sehr schon freigespielt wurde, wenige Minuten zuvor wurde sein Tor aufgrund knapper Abseitsstellung nicht gegeben. In der 37. Minute erzielte der bärenstarke Fabian Rüther aus dem rechten Halbfeld das 3:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (42. Minute) wurde linksaußen Jonas Gossling mustergültig von Dennis Krampe freigespielt und netzte locker zum 4:1 ein. Eine nach langer Zeit mal wieder sehr gute Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte wurde es immer windiger. Die Dülmener Gäste warfen noch mal alles in die Waagschale, unsere Elf musste dem hohen Tempo aus Durchgang eins etwas Tribut zollen. Folgerichtig erzielte die Gastmannschaft in der 63. Minute das 2:4. In der 70. Minute wurde unser Sechser Alexander Schäpers wegen wiederholtem Foulspiel mit gelb roter Karte vom Platz gestellt. Es wurde noch mal hektisch auf dem Platz, vor allem, da DJK Dülmen in der 75. Minute das 3:4 erzielte. Nur vier Minuten später traf Philipp Lechtenberg per Direktabnahme ins Schwarze und stellte somit wieder den zwei Tore Vorsprung her. Das 5:4 in der Nachspielzeit (90+3 Minuten) war nur noch Ergebniskosmetik.

Ein großes Lob ans Team für den mustergültigen Einsatz, weiter so.

Am kommenden Sonntag, 17.03.2019 ist unsere Zweitvertretung zu Gast auf der Beerlage (Anstoss 12:30 Uhr).

Kader geg. DJK Dülmen: Peters - Averkamp, Papst (66. Wermelt), Sandscheiper, Steinkamp - Lechtenberg, Schäpers, Seggewiss, Gossling (69. Niewerth) - Krampe - Rüther