An diesem Wochenende musste unsere E3 eine 1:3 Niederlage gegen die E4 aus Nottuln einstecken.

Trotz super Rahmenbedingungen und einer Menge Zuschauern im Ernsting´s-family-Sportpark wirkte unsere E3 an diesem Samstag irgendwie schläfrig. Jeder Spieler blieb unter seinen Möglichkeiten, und die Heimniederlage war die logische Folge. Ein klein wenig ärgerlich, da gegen die Gäste der DJK GW Nottuln wahrscheinlich mehr drin gewesen wäre.

Gute Ansätze wurden selten zu einem kompletten Spielzug, weil regelmäßig ein einfacher Fehler unterlief oder die falsche Entscheidung getroffen wurde. Viele Stockfehler luden die Gäste immer wieder zu schnellen Kontern ein. Da lief der Ball in der Vorwoche in Dülmen auf Naturrasen deutlich besser als auf dem heimischen „Teppich“. Besonders bitter die drei Gegentore: Drei Bogenlampen senkten sich über unseren Keeper ins Netz. Da es dreimal derselbe Nottulner Spieler war, muss man annehmen, dass er das so geplant hatte. Diese Chancen muss man erst mal in dieser Form bekommen und dann auch so konsequent nutzen. Hut ab. Über die drei Gegentore hinaus gab es nur noch eine einzige wirklich brenzlige Situation vor unserem Kasten, die Jon aber bravourös entschärfte.

In Halbzeit zwei war immerhin Besserung zu erkennen. Luis wurde eine Position nach hinten gezogen und gab unserer Defensive deutlich mehr Stabilität. Einer von wenigen guten Abschlüssen fand den Weg ins Netz: Diesen Ball hatte Jannik richtig gut erwischt. Trotzdem: in unserer Offensive tat sich in Summe einfach zu wenig, und unsere zahlreichen Eckbälle segelten ohne Gefahr einen Meter über alle Mitspieler hinweg.

In der kommenden Woche geht es zum Auswärtsspiel nach Roedder.

 

Unser Kader an diesem Spieltag:

Jon Fels (Tor), Leon Stern, Jannik Eversmann (1), Nils Horstmöller, Luis Wigger, Felix Herwig, Gerrit Fleige, Tom Gorsler, Nick Heilkenbrinker, David Schulze-Tast