Knappe 2:1 Niederlage für unsere D2 bei der DJK Eintracht Coesfeld.

Zum ersten Saisonspiel ging es zu unseren Nachbarn nach Coesfeld. Auf dem ziemlich holprigen und stumpfen Naturrasen entwickelte sich trotzdem ein spannendes Spiel zwischen zwei gleichwertigen D2-Teams.

Basierend auf einer stabilen Abwehrreihe wollten wir im 4-3-1 mit nachrückenden Außenverteidigern trotzdem Druck erzeugen und schnell nach vorne spielen. Das hat vor allem in der ersten Halbzeit über beide Seiten richtig gut funktioniert. Viele Bälle wurden defensiv gut antizipiert und gezielt in die Tiefe gespielt. Unsere schnellen und trickreichen Mittelfeldspieler bereiteten der gegnerischen Abwehr eine Menge Kopfzerbrechen, Daniel behielt im zentralen Mittelfeld die Übersicht und lief die Lücken zu, so weit die Füße trugen.

Nach einer Viertelstunde eroberte Phil K. einen Ball im Mittelfeld, ließ zwei Gegner einfach stehen, zog einen langen Sprint an und traf den Ball dann noch optimal zur verdienten Führung. Weitere Top-Gelegenheiten brachten wir leider nicht im Tor unter, und dafür wurden wir bitter bestraft: Eine Nachlässigkeit im Rückwärtsverhalten führte zu Unterzahl in der Defensive, die von Coesfeld dann aber auch gut ausgenutzt wurde: Ausgleich und alles wieder auf Anfang.

In der zweiten Halbzeit gelang es uns nicht mehr, den Druck so hochhalten. Das Spiel war nun absolut gleichwertig mit Chancen auf beiden Seiten. Jon behielt in einigen Szenen kühlen Kopf und unser Team im Spiel. Offensiv hatte Joschua nun „seine“ Viertelstunde, in der er vier, fünf sehr gute Angriffssituationen in kurzer Abfolge über die linke Seite initiierte. Auch ein ganz feiner Fernschuss von Daniel führte am Ende nicht zu Zählbarem. Und wie es dann gerne mal so kommt: Das Spielglück lag beim Gegner, der einen Angriff mit dem 2:1 abschließen konnte.

Unsere Jungs hauten in der Folge noch mal alles raus, konnten das Ergebnis aber leider nicht mehr drehen. Der Tank war auch wirklich leer.

Fazit: Hut ab vor der couragierten Leistung unseres Teams. Viele der Jungs müssen noch den Umstieg von der E zur D-Jugend verarbeiten: größeres Feld, andere Spieltaktik, längere Spieldauer, zusätzliche Regeln. Für das erste Saisonspiel aber wirklich top. Einziges Manko: Fußball ist nicht gerecht. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen.

Unser Dank geht nach Coesfeld für einen tollen Kampf, ein sehr faires Spiel und eine freundliche Aufnahme!

Ein Sonderdank geht an unseren Philipp Bürder, der an diesem Spieltag bei der D1 als Torwart aushelfen und einen 4:1 Heimsieg genießen konnte. Somit durfte dann doch ein Spieler der D2 als Sieger vom Platz gehen.

Unser Kader am ersten Spieltag:

Jon Fels (Tor), Phil König (1), Max Baum, Nick Heilkenbrinker, Tom Gorsler, Jannik Eversmann, Joschua Garmhausen, Leon Kreuznacht, Justus Richter, Mattes Schemmer, Louis Zimmermann, Phil Wahlers, Daniel Suchhart