Am vergangenden Samstag (28.04.2018) traf unsere C-Jugend auswärts auf die Jugendspielgemeinschaft von Osterwick und Darfeld.

Zwar waren wir aufgrund der Tabellensituation augenscheinlich der Favorite, allerdings wussten wir, dass die Heimmannschaft bisher nur gegen starke Gegner gespielt hat und sich dort ebenfalls stark präsentiert hat. Nach Anpfiff versuchten wir zunächst erstmal defensiv sicher zu stehen, doch von Beginn an wackelte es an allen Ecken und Kanten. Die JSG hatte überwiegend sehr große Jungs auf dem Platz, gegen die wir uns richtig reinkämpfen mussten. In der 10. Spielminute ging die Heimmannschaft verdient in Führung (1:0). Anschließend mauerten wir uns noch mehr hinten ein und versuchten zu kontern. Colin Völker hatte zwei Mal die Möglichkeit das Ergebnis zu korrigieren - leider verfehlte er das Tor. Bis zur Halbzeit blieb es bei dem Spielstand.

Nach der Halbzeit nahmen wir uns vor, wieder etwas mutiger zu sein und spielerisch dagegen zu halten. Doch leider brachen wir immer mehr zusammen und bis auf lange Bälle fiel uns nichts ein. Man muss auch ganz klar sagen, dass es sehr schwer war gegen diese körperlich starke Truppe mitzuhalten. Jannis Wolter beschrieb das Geschehen ganz gut: "wenn die Gegner einen Schritt machen, müssen wir locker zwei Schritte machen". Somit machte die JSG noch weitere fünf Tore, sodass wir am Ende klar und deutlich mit 6:0 verloren haben.

Fazit: Unterm Strich eine verdiente Niederlage, die allerdings ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen ist. An dem Tag war mit unseren Jungs und Mädels nicht viel los, denn der Respekt vor dem Gegner war einfach zu groß. Viele von unseren "großen" Spielern haben leider gefehlt und die "Kleinen" mussten die gegnerischen "großen" bespielen.

Wir lassen nach dem Spiel keinesfalls den Kopf hängen. Am Montag (30.04.2018) treffen wir auf die C1 von DJK VFL Billerbeck. Hier können wir erneut zeigen, dass wir die "großen" mächtig ärgern können in Sachen Aufstieg :)

 

Sportliche Grüße,

Eure Trainer