1. Mannschaft unterliegt Darup mit 2:4

Auf dem Naturrasen im heimischen Ernsting´s family Sportpark war am Sonntag die Mannschaft von Bor. Darup zu Gast.

Unsere Mannschaft setzte ihre Vorgaben von Beginn an um, beherrschte zunächst das Spielgeschehen und wurde bereits in der 5. Spielminute dafür belohnt. Eine Ecke von Sebastian Ahlmer konnte der gegnerische Torwart nicht konsequent wegfausten; Jonas Böller war hellwach und erzielte die frühe Führung. Fortan spielte unsere Truppe weiter offensiven Fußball, welcher zum großen Teil super anzuschauen war. Jedoch fehlte vor dem gegnerischen Tor die Kaltschnäuzigkeit und auch etwas Glück, weshalb Darup mit dem knappen Rückstand sehr zufrieden sein konnte. In der 21. Minute hatte Darup die erste Torchance, bei einem Freistoß wurde nicht konsequent verteidigt, sodass in der 21. Minute das 1:1 fiel. Die Gäste waren nun besser im Spiel und gewannen entscheidende Zeitkämpfe und profitierten von vermeidbaren Fehlern auf unserer Seite. In der 30. Minute gingen die Gäste mit 1:2 in Führung, nachdem unser Torwart den Ball bei einer Ecke unterlief und der Stürmer den Ball nur noch einnicken musste. Mit dem Rückstand ging es dann auch in die Kabinen.

Halbzeit zwei begann wie man es sich erhofft hatte. Linus Brocks spielte in der 47. Spielminute herrlich Nick Richter frei, welcher vor dem Tor eiskalt war und das 2:2 erzielte. Darup spielte nun wieder nach vorne und hatte Glück, dass Sie in der 55. Minute einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen bekamen, den sie zur erneuten Führung nutzen konnten. Nach einer weiteren Standardsituation, einem Eckball, klärte unsere Mannschaft den Ball nicht energisch genug, sodass ein Darup den Rettungsversuch per Schuss aus 20 Metern ausnutzte und das 2:4 erzielte. In der Folgezeit besaß unsere Mannschaft auch noch die ein oder andere Torchance, jedoch wollte der Anschlusstreffer an diesem Sonntag nicht mehr fallen.  

 

Tore:

1:0 Jonas Böller (5. Min.), 1:1 (21. Min), 1:2 (30. Min), 2:2 Nick Richter (47. Min), 2:3 (55. Min, FE), 2:4 (71. Min.)

Aufstellung:

Ochtinger | Peters (80. Min. Schöttler) – Balzer (86. Min. L. Köhne) - Maasmann – Vogel | Beckmann - Böller - Brocks - Jenschke – Ahlmer (67. Min. Enns) | - Richter