Am Sonntag empfing unsere erste Mannschaft auf heimischem Kunstrasen den Gegner aus Darup. Beide Teams hatten einen durchwachsenen Saisonstart und lagen in der Tabelle nah beieinander. Es freute sich jeder auf ein enges Spiel und guten Offensivfußball. Vor allem aber musste unsere Mannschaft vor heimischer Kulisse endlich mal ein Zeichen setzen um den verpatzten Saisonstart mit nur einem Punkt aus 3 Spielen vergessen zu machen und endlich mal den ersten Dreier der Saison einzufahren.

Das Spiel begann aber mit einer unsicher wirkenden Heimmannschaft. Zwar hatte man bei diesem Spiel viele Ausfälle in der Mannschaft die aufgefangen werden mussten, doch das war für die ersten 15 Minuten auch keine Entschuldigung. Zwar hatte man hinten in der Verteidigung mehr den Ball als der Gegner, doch sobald der Ball nach vorne gespielt wurde war er auch sofort wieder weg. Darup überließ den Letteranern den Ball in der Innenverteidigung und stand gut in der Defensive. Doch bei den Letteranern fehlte es an allen Ecken. Die Zweikämpfe wurden verloren, bei langen Bällen wurde sich eher beschwert anstatt zu versuchen, den Ball zu bekommen und die Defensivbewegung der kompletten Offensivabteilung war eine komplette Katastrophe. Es machte sich auf dem Feld eine gewisse Unzufridenheit breit, innerhalb der Mannschaft, die den Gegner stärker werden ließ. In Minute 19 gab es dann den ersten Annäherungsversuch der aber auch nicht zwingend genug war. So war es in Minute 24 soweit und Darup ging mit 0:1 in Führung durch Jonas Mölleney. Durch schönen Spielzug über die linke Seite kam der Ball in die Mitte wo der gegnerische Spieler 18m zentral vor der Kiste steht und den Ball in die linke Ecke schoss. Unhaltbar für den Torwart in diesem Fall. In Halbzeit 1 passierte nicht mehr viel. So gingen die Gäste mit einem leistungsgerechten 0:1 in die Pause.

In Halbzeit zwei zeigte die Mannschaft aus Lette ein ganz verändertes Gesicht. Die Halbzeitansprachge hatte bei der Mannschaft wohl etwas bewirkt. Auch die Umstellungen die in der Halbzeit vorgenommen wurden trugen shnell Ihre Früchte. So kamen die Letteraner in Minute 48 zum Ausgleich durch Kevin Enns. Nach gutem 1 gg. 1 konnte Kevin aus 16 m auf die Bude hauen. Der Torwart streckte seine Arme hoch, fing den Ball auch zuerst und ließ ihn dann über den Kopf gleiten und der Ball kullerte ins Tor. Klarer Torwartfehler, aber das Tor kam zu einem guten Zeitpunkt und gab der Mannschaft auch Sicherheit. Die Letteraner wurden immer stärker und kamen zu guten Chancen wie in Minute 60 durch Dennis Enns aber belohnten sich leider nicht mit dem zweiten Tor, was wirklich verdient gewesen wäre. Nach schlechtem Start in Halbzeit zwei kamen auch die Drauper immer wieder zu guten Chancen und konnten vorne Nadelstiche setzen. Es entwickelte sich ein richtig gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch dann gab es in Minute 81 die spielentscheidende Szene. Darup setzte sich auf der rechten Außenseite durch und David Vennemann blieb nur noch das Foul um den Angriff zu verhindern. David war vorher schon mit Gelb verwarnt worden und flog durch dieses Foul mit Gel-Rot vom Platz. Der folgende Freistoß landete direkt im Tor und so war Lette gezwungen in  Unterzahl alles nach vorne zu werfen um zumindest einen Punkt in Lette zu behalten.So gab es in Minute 88 den entscheidenden Konter der Gäste den Stefan Laakmann per Heber über den Torwart zum 1:3 Endstand verwandelte.

Ein wirklich enttäuschendes Ergebnis für unsere Jungs das aber aufgrund der ersten Halbzeit verdient war. In Halbzeit zwei gab es eine klare Leistungssteigerung auf die man aufbauen muss. DOch eines ist Fakt: so eine Leistung darf im gesamten nicht noch einmal vorkommen!! Trotzdem wird die Mannschaft weiterhin hart trainieren und alles geben, um es nächste Woche besser zu machen.