Am Sonntagnachmittag stand das zweite Saisonspiel für die erste Mannschaft des DJK Vorwärts Lette an gegen den SW Holtwick. Das Publikum hoffte auf eine Antwort Ihrer Mannschaft für den verpatzten Saisonstart letzte Woche gegen Seppenrade und diese sollten Sie auch bekommen.

Um ca. 16.05 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an und alle waren gespannt wie die Mannschaft auf den Saisonstart antworten würde. Zum Anfang in den ersten 10 Minuten sah es nicht sehr gut für die Heimmannschaft aus Lette aus. Der Gegner machte sehr früh, viel Druck und spielte das Pressing über alle Phasen des kleinen Kunstrasenplatzes gut und konsequent durch, wodurch unsere Mannschaft keinen kontrollierten Spielaufbau hinbekommen hat und der Ball oft beim Gegner landete. Holtwick erspielte sich in der frühen Phase gute Chancen und erzielte auch ein Tor, dass aber durch Abseitsstellung zurückgenommen wurde. Danach zogen die Gäste sich ein wenig zurück und ließen die Heimmannschaft aufspielen. Das spielte unseren Jungs allerdings in die Karten denn der Ballbesitz beruhigte die Mannschaft und ließ die Anfangsphase schnell vergessen. Lette erspielte sich ab dieser Phase 2 gute Torchancen, ehe Nick Richter, in Minute 27, den Ballbesitz in ein schön herausgespieltes Tor umwandelte. Nach einer starken Balleroberung und einem genialen Pass von Luca Bertelsbeck, konnte Dennis Enns auf seiner linken Seite in den 16er ziehen, in die Mitte zurücklegen wo der Torschütze den Ball nur noch reinschieben musste. Bis zum Halbzeitpfiff ließ der Gastgeber nichts mehr anbrennen und so ging es verdient in die Halbzeitpause.

 

In der zweiten Halbzeit merkte man, dass der Gegner aus Holtwick direkt viel entschlossener und zielstrebiger auf den Ausgleich gehen wollte. Doch die Letteraner waren sehr konzentriert und konnten den Gegner gut vom eigenen Tor fernhalten. Doch ab der 60. Minute war der Druck so hoch, dass die Fehler im eigenen Ballbesitz mehr wurden und Lette immer weiter zurückgedrängt wurde. Der körperlich starke Gegner spielte sich ab diesem Zeitpunkt immer wieder Chancen heraus die aber gut verteidigt wurden oder von dem gut aufgelegten Torwart Yannik Ochtinger gehalten wurden.

Der Druck des Gegners wurde irgendwann so hoch, dass er sich in ein Tor ummünzte. Holtwick spielte sich nach Konterversuch und aufgerückter Mannschaft gut auf der rechten Seite durch und kam zur Flanke. In der Mitte stieg Lennart Barenbrügge am höchsten und netzte in der 74. Minute zum verdienten 1:1.

Doch nach dem Gegentreffer spürte man wie ein Ruck durch die Mannschaft des DJK Vorwärts Lette ging. Die Jungs wollten mehr und spürten, dass auch mehr drin war. So wurden auch wieder gute Chancen herausgespielt, wie die von Kevin Enns in der 88. Minute, die der Torwart aus Holtwick im 1-1 gut gehalten hatte. Mit 4 Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter letztendlich das Spiel zum insgesamt verdienten 1:1 ab.

Jeder freute sich, denn die Antwort war gegeben und geglückt. Die ganze Mannschaft war zufrieden und konnte stolz auf die Leistung und dieses Spiel sein, denn das war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.