Erste Mannschaft

Mit Niederlage zum Klassenerhalt

Im Vorfeld des letzten Meisterschaftsspiel gegen den Meister SuS Olfen gab es bereits die „frohe Kunde“, dass die Reserve von DJK Coesfeld in der kommenden Saison freiwillig in der Kreisliga B antritt – weshalb das Spiel gegen Olfen sportlich gesehen keinen Stellenwert mehr besaß, da der vorletzte Tabellenplatz feststand.

In der ersten Halbzeit konnte unsere Mannschaft mit Olfen gut mithalten. Nach zwei individuellen Fehlern konnte Olfen durch einen Doppelschlag in der 34. und 45. Minute mit 2:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit konnte die Leistung unserer Mannschaft aus der ersten Halbzeit nicht bestätigt werden, sodass die Gegentore Nummer drei, vier und fünf die Folge waren. Mit dem Abpfiff der Partie konnte Nick Richter noch den Ehrentreffer erzielen, was ihm zugleich mit 11 Toren zum besten Torschützen der ersten Mannschaft in dieser Saison machte.

Im Anschluss verfolgte die Mannschaft die Spiele in der Bezirksliga via Smartphone. Da am letzten Spieltag zunächst DJK VFL Billerbeck und später noch Union Lüdinghausen den Klassenerhalt perfekt machten, war nun auch der Klassenerhalt unserer Mannschaft in trockenen Tüchern. „Wir sind gerettet, haben aber zwei blaue Augen und sieben gebrochene Rippen“ sagte Fußball-Abteilungsleiter Micky Richter – dem ist nichts hinzuzufügen.

Tore:

0:1 (34. Min.), 0:2 (45. Min.), 0:3 (52. Min.), 0:4 (76. Min.), 0:5 (85. Min.), 1:5 Nick Richter (90. Min.)

Aufstellung:

Ochtinger (46. Min. Köhne M.) | Peters – Beckmann – Maasmann (46. Min. Seggewiß) – Jenschke | Balzer – Böller – Rüther - Richter – Wellermann (46. Min. Peters) | Brocks (60. Min. Ahlmer)

Am Sonntag findet der letzte Spieltag in der Kreisliga A der Saison 2018/2019 statt. Unsere Mannschaft trifft auf den bereits feststehenden Meister dieser Saison, SuS Olfen. Das Hinspiel konnte mit 2:1 gewonnen werden, am Sonntag kann jeder Punkt wertvoll sein für einen möglichen Klassenerhalt oder ein mögliches Relegationsspiel – jedoch ist auch ein direkter Abstieg am Sonntag möglich.

DJK Vorwärts Lette – SuS Olfen

 

DJK Vorwärts Lette: 16. Platz, 19 Punkte, 43:85 Tore

SuS Olfen: 1. Platz, 68 Punkte, 66:34 Tore

 

30. Spieltag

Sonntag, 26.05.2019

Anstoß: 13:00 Uhr

Treffen: 11:45 Uhr am Sportplatz

Kunstrasen

 

Kader:

Ahlmer, Balzer, Beckmann, Böller, Brocks, Jenschke, Köhne M., Maasmann, Ochtinger, Peters, Richter, Rüther,Ruhnau, Schöttler, Vennemann, Wellermann

Am Sonntag, den 19. Mai 2019 geht es für die 1. Mannschaft nach Nottuln. Anstoß gegen die Reservemannschaft ist um 13 Uhr in Nottuln.  

GW Nottuln II - DJK Vorwärts Lette

 

GW Nottuln II: 13. Platz, 28 Punkte, 51:72 Tore

DJK Vorwärts Lette: 15. Platz, 19 Punkte, 43:81 Tore

 

29. Spieltag

Sonntag, 19.05.2019

Anstoß: 13:00 Uhr

Treffen: 11:30 Uhr bei Zumbült

Kunstrasenplatz

 

Kader:

Ahlmer, Ayana, Balzer, Beckmann, Böller, Brocks, Köhne L., Köhne M., Maasmann, Ochtinger, Peters, Richter, Rüther, Ruhnau, Schöttler, Vennemann, Wellermann

1. Mannschaft unterliegt Osterwick mit 0:2

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel traf unsere Mannschaft bereits am Donnerstag, den 09. Mai 2019 auf die Mannschaft von Westfalia Osterwick.  

Der Tabellenzweite ging direkt gallig zur Sache und konnte bereits die erste Torchance in der 5. Minute nutzen – nach einem Angriff über die rechte, offensive Seite konnte der Ball von der Grundlinie zurück gelegt werden, wo der Stürmer den Ball nur noch in die lange Ecke schieben musste. Unsere Mannschaft hatte zunächst etwas Probleme mit dem Gegner, das besserte sich aber der 20. Minute. Von da an wurden die Zweikämpfe vermehrt angenommen und gewonnen, sodass der Tabellenzweit aus Osterwick sich keine Torchancen erspielen konnte. Die beste Chance auf unserer Seite durch Andre Wellermann vereitelte der Osterwicker Keeper. Kurz vor der Halbzeit hatte unsere Truppe dann einmal das Glück auf ihrer Seite, eine Flanke von außen konnte Torwarte Yannik Ochtinger nur abklatschen lassen, der gegnerische Stürmer war davon überrascht und konnte den Ball nur über das Tor schießen, sodass es mit dem 0:1 in die Halbzeit ging.

Halbzeit zwei war geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und wenig Torchancen auf beiden Seiten. Gegen Ende der Partie agierte unsere Mannschaft offensiver, um noch Punkte mitzunehmen. In der 86. Minute rettete ein Osterwicker Spieler einen Schuss im Strafraum mit der Hand – klarer Handelfmeter – jedoch hat der Schiedsrichter dieses nicht gesehen. Als unsere Mannschaft am Ende komplett offen machte, nutze Osterwick einen Konter in der Nachspielzeit zum 0:2 Endstand – dieses dann auch noch aus klarer Abseitsposition.

 

Tore:

0:1 (5. Min.), 0:2 (90. +1 Min.)

Aufstellung:

Ochtinger | Ruhnau – Balzer – Maasmann – Vennemann | Beckmann – Böller – Ahlmer – Jenschke – Wellermann (46. Min. Peters) | Richter

Bereits am Donnerstag, den 09. Mai 2019 empfängt unsere 1. Mannschaft den Tabellenzweiten der Kreisliga A, Westfalia Osterwick. Anstoß ist um 20 Uhr im Ernsting´s family Sportpark Lette.

DJK Vorwärts Lette – Westfalia Osterwick

 

DJK Vorwärts Lette: 15. Platz, 19 Punkte, 43:79 Tore

Westfalia Osterwick: 2. Platz, 55 Punkte, 53:26 Tore

 

28. Spieltag

Donnerstag, 09.05.2019

Anstoß: 20:00 Uhr

Treffen: 18:30 Uhr am Sportplatz

Kunstrasen

 

Kader:

folgt

1. Mannschaft mit unnötiger Niederlage

Am Sonntag, den 05. Mai 2019 ging es für die 1. Mannschaft nach Schöppingen.

Es waren genau 2:25 Minuten gespielt, als es bei uns im Tor klingelte. Einen Freistoß aus etwa 20 Meter schoss der gegnerische Spielertrainer mitten in unsere Mauer; durch das Wegdrehen eines Spielers fand der Ball die Lücke und schlug in unserem Tor ein. Schöppingen machte weiter Druck, unsere Mannschaft konnte sich davon kaum befreien. Nach einem Angriff über die rechte, offensive Seite von Schöppingen erreichte der Ball nach einer Flanke kurz vor dem Tor erneut den Spielertrainer, dieser konnte sich drehen und Keeper Max Köhne aus 8 Meter überwinden – 2:0. Bis dahin war unsere Mannschaft überhaupt nicht im Spiel. Das besserte sich aber der 25. Minute. Ein erster Angriff über Nick Richter, dieser passte in die Tiefe zu Kapitän Jonas Böller, der den Torwart zum 2:1 Anschlusstreffer tunnelte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen.

In Halbzeit zwei ein anderes Bild unserer Mannschaft – die Zweikämpfe wurden konsequenter angenommen und auch vermehrt gewonnen, sodass es danach auch spielerisch besser wurde. Es wurden sich einige Torchancen herausgespielt, die jedoch allesamt nicht verwertet werden konnten. Schöppingen hatte in der zweiten Halbzeit auch ein paar Kontermöglichkeiten, konnte aber auch kein Tor mehr erzielen, sodass es am Ende beim knappen 2:1 Sieg für die Hausherren blieb.

Für unsere Mannschaft geht es bereits unter der Woche weiter. Das Spiel gegen den Tabellenzweiten Westfalia Osterwick wurde auf Donnerstag, den 09. Mai 2019 vorverlegt. Anstoß ist um 20 Uhr im Ernsting´s family Sportpark.

 

Tore:

1:0 (3. Min.), 2:0 (17. Min.), 2:1 Jonas Böller (25. Min.)

Aufstellung:

Köhne M. | Ruhnau – Balzer (46. Min. Hölscher) - Maasmann (84. Min. Köhne L.) – Vennemann | Beckmann – Böller – Ahlmer (80. Min. Rüther) – Richter - Wellermann | Brocks

Am Sonntag, den 05. Mai 2019 geht es für die 1. Mannschaft nach Schöppingen. Dieser Gegner konnte in der Hinserie mit 3:1 geschlagen werden. Nach dem 3:3-Unentschieden letzte Woche ist die Mannschaft gewillt, die nächsten Punkte gegen den Abstieg zu holen. Anstoß ist um 15 Uhr in Schöppingen.  

ASC Schöppingen - DJK Vorwärts Lette

 

ASC Schöppingen: 5. Platz, 41 Punkte, 61:44 Tore

DJK Vorwärts Lette: 15. Platz, 19 Punkte, 42:77 Tore

 

27. Spieltag

Sonntag, 05.05.2019

Anstoß: 15:00 Uhr

Treffen: 13:00 Uhr bei Zumbült

Rasenplatz

 

Kader:

Ahlmer, Ayana, Balzer, Beckmann, Böller, Brocks, Hölscher, Köhne L., Köhne M., Maasmann, Ochtinger, Peters, Richter, Rüther, Ruhnau, Vennemann, Wellermann

1. Mannschaft verspielt Vorsprung

Am Sonntag, den 28. April 2019 war die Mannschaft von GW Hausdülmen zu Gast an der Bruchstraße in Lette. Es waren genau 55 Sekunden gespielt, als Torwart Max Köhne den frühen Rückstand reaktionsstark verhindern konnte. Es dauerte ein paar Minuten, bis unsere Mannschaft in das Spiel fand – in der Defensive wurden zunächst viele Freistöße und Eckbälle zugelassen. Bei einem Angriff in der 29. Minute spielte Nick Richter per Hacke zu Jonas Böller, der dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ und dann Ball flach in Tor beförderte. Diese Führung hielt jedoch nur acht Minuten; in Folge an einen Eckball konnte ein Dülmener Spieler aus knapp 20 Metern das 1:1 erzielen. Unsere Mannschaft war jedoch nicht geschockt und setzte sich über links außen durch, die Flanke von David Vennemann konnte Nick Richter kurz vor der Halbzeit zur 2:1 Führung verwerten.

Halbzeit zwei war gerade 15 Sekunden alt, als Nick Richter nach Ball von Lars Beckmann einen Stockfehler des Dülmener Abwehrspielers ausnutzen und die Führung auf 3:1 ausbauen konnte. In der 62. Minute kamen die Hausdülmener wieder ran, sie nutzen einen Angriff, bei dem in der Defensive alle Verteidiger zu weit weg von den Männern standen zum 3:2. Nur zwei Minuten später erzielte ein Stürmer der Gäste per Sonntagsschuss aus knapp 25 Metern das 3:3. Kurz vor Schluss hätte unsere Mannschaft noch den Sieg erreichen können, jedoch scheiterte Manuel Jenschke nach einem Konter am gegnerischen Schlussmann, sodass es am Ende beim 3:3 blieb.

 

Tore:

1:0 Jonas Böller (29. Min.), 1:1 (37. Min.), 2:1 Nick Richter (40. Min.), 3:1 Nick Richter (46. Min.), 3:2 (62. Min.), 3:3 (64. Min.)

Aufstellung:

Köhne M. | Ruhnau – Balzer - Maasmann – Urban | Beckmann (66. Min Rüther) – Böller – Jenschke – Vennmann | Richter – Wellermann (80. Min. Ahlmer)

Am Sonntag, den 28. April 2019 geht es für die 1. Mannschaft gegen GW Hausdülmen. Nach der zuletzt desolaten 0:6 Niederlage bei der Reserve von TSG Dülmen II wird von der Mannschaft eine Reaktion erwartet, zumal die direkte Konkurrenz um Bruk. Rorup und DJK Coesfeld II am letzten Spieltag beide siegen konnten und am Sonntag gegeneinander antreten. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Ernsting´s family Sportpark.

DJK Vorwärts Lette – GW Hausdülmen

 

DJK Vorwärts Lette: 15. Platz, 18 Punkte, 39:74 Tore

GW Hausdülmen: 10. Platz, 33 Punkte, 36:39 Tore

 

26. Spieltag

Sonntag, 28.04.2019

Anstoß: 15:00 Uhr

Treffen: 13:30 Uhr oder 12:30 Uhr zum Support der Zweiten am Sportplatz

Kunstrasen

 

Kader:

Ahlmer, Balzer, Beckmann, Böller, Jenschke, Hölscher, Köhne M., Maasmann, Ochtinger, Richter, Rüther, Ruhnau, Urban, Vennemann, Wellermann

1. Mannschaft geht beim 0:6 in Dülmen unter

Am vergangenen Sonntag setzte es für die 1. Mannschaft die nächste Niederlage.

Es waren keine vier Minuten gespielt, da musste Torwart Max Köhne bereits hinter sich greifen. Eine Flanke aus dem Halbfeld konnte ein Dülmener Stürmer recht freistehend verwerten. Auch in den Folgeminuten fand unsere Mannschaft nur schwer ins Spiel. Ab der 25. Minute wurde es besser, die größte Chance vergab Nick Richter, als er nach Zuspiel von Manuel Jenschke alleine vor dem Tor am gegnerischen Torwart scheiterte. Somit ging es mit dem knappen Rückstand in die Halbzeit.

Was dann in Halbzeit zwei passierte, ist mit dem Begriff „Abstiegskampf“ nicht zu beschreiben. Nach wiederum vier gespielten Minuten erhöhten die Dülmener auf 2:0. Als dann in der 70. Spielminute das 3:0 fiel, gingen die Köpfe allesamt nach unten. Die Mannschaft ließ sich nun hängen, es fehlte an Körpersprache und Kampfbereitschaft, das Spiel ordentlich zu Ende zu bringen. Somit folgten noch drei weitere Tore bis zum 6:0 Endergebnis.

Die wiederum zahlreich erschienene Unterstützung aus Lette wurde damit ein erneutes Mal enttäuscht. Mit dieser Einstellung und Leidenschaft aus der zweiten Halbzeit wird es nicht möglich sein, die Kreisliga A zu halten.

Nun folgt aufgrund der Oster-Feiertage ein spielfreies Wochenende, danach geht am es am 28. April 2019 mit einem Heimspiel gegen GW Hausdülmen weiter. Nachdem nun auch die direkten Konkurrenten Bruk. Rorup und DJK Coesfeld II (die übrigens nun gegeneinander spielen) beide gewonnen haben, ist unsere Mannschaft nun gefordert wie nie, um das Saisonziel „Klassenerhalt“ noch zu erreichen.

 

Tore:

1:0 (4. Min.), 2:0 (50. Min.), 3:0 (70. Min.), 4:0 (72. Min.), 5:0 (86. Min.), 6:0 (90. Min.)

Aufstellung:

Köhne M. | Ruhnau – Maasmann – Sandscheiper (59. Min. Wellermann) - Vennemann | Balzer – Beckmann – Ahlmer (46. Min. Brocks) – Jenschke (72. Min. Rüther) – Böller | Richter