Im ersten Pflichtspiel seit März zeigten unsere Jungs eine vor allem im kämpferischen Bereich überzeugende Leistung und gingen nach 70 spannenden Minuten als der verdiente Sieger vom Platz.

Im der ersten Halbzeit kamen die Dülmener besser in die Partie. Auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz, der schon länger keinen Rasenmäher gesehen hat, hatten unsere Jungs Probleme ins Spiel zu finden. Nach und nach konnten wir uns aber auf die robuste Spielweise des Gegners einstellen und hielten körperlich dagegen, was uns dann auch mehr Ballbesitz und Spielanteile bescherte.

Leider blieben einige gut herausgespielte Chancen ungenutzt. Bei einem langen Ball der Dülmener über außen, konnte sich der Gegenspieler gegen zwei Letteraner durchsetzen und zum 1:0 gegen uns auflegen.

Unser Team ließ die Köpfe nicht hängen und drängte auf den Ausgleich den Louis Z. nach einer schönen Direktabnahme fast erzielt hätte, der Schlussmann der Dülmener konnte noch gerade parieren. Ein langer Ball brachte dann den Ausgleich, Levi konnte an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß versenkte er persönlich an der Mauer vorbei ins Netz zum 1:1.

So ging es Leistungsgerecht in die Pause.

Lette musste einmal wechseln, da Finn (John) S. nach einem groben Foul kurz vor der Pause nicht weitermachen konnte.

 

Die zweite Hälfte sollte genauso kämpferisch werden. In der Anfangsphase gab es kaum klare Möglichkeiten. Einen Freistoß von Dülmen konnte Tjark parieren. Die Trainer machten sich Gedanken und stellten in der Offensive noch einmal um. Serwan kam ins Sturmzentrum und sollte mit seiner Schnelligkeit Löcher in die Defensive des Gegners reißen. Der Plan ging auf, immer wieder stellten wir Dülmen jetzt vor Probleme, und nach einer Einzelaktion ließ der Keeper den Schuss von Serwan unter dem Körper durchrutschen. 2:1 für uns!!! So ging es weiter. Die Jungs wurden in Ihren Aktionen immer sicherer kämpften und bissen sich ins Spiel. Nach einem Gewühl vor dem Tor fiel der Ball Serwan vor die Füße, der zum 3:1 einnetzte.

Das war die Vorentscheidung: Dülmen versuchte zwar viel, auch nicht immer mit fairen mitteln, aber wir standen gut und konnten noch zwei Konter erfolgreich durch Serwan und Nevio zum 4:1 und 5:1 abschließen.

Alles in allem ging der Sieg für uns In Ordnung, da wir gegen einen starken Gegner alles gegeben haben und uns nicht von der Spielweise der Dülmener beeindrucken ließen.

Für uns waren dabei:

Tjark H., Paul E., Janek Sch., Jonas H., Finn(Uschi) I., Phillip B., Luis W., Pana B., Finn(John) S., Levi P., Marc M., Louis Z.,Nevio T. Serwan O.H.

Zu erwähnen bleibt noch die gute Schiedsrichterleistung von Niklas…..., so dass wir dort keinen Wechsel vornehmen sollten…;-)