Am vergangenen Sonntag, 17.03.2019 war unsere zweite Mannschaft zu Gast bei SW Beerlage II. Aufgrund der Platzverhältnisse fand das Spiel auf dem großen Kunstrasenplatz in Laer statt.

Stark ersatzgeschwächt ist unsere Mannschaft in die Partie gegangen und konnte das Spiel verdient, nach 90 zähen Minuten, mit 1:0 gewinnen.

Unsere Mannschaft kam deutlich besser ins Spiel und erspielte sich deutlich mehr Ballbesitz als der Gastgeber. Das einzige Mittel der Gastgeber waren lange Bälle, die aber allesamt durch die Gästeabwehr verteidigt werden konnten und spätestens in Lukas Segbert ihren Meister fanden. Nach zwanzig Minuten wurde Dirk Niewerth über die halblinke Seite schön freigespielt, sein Querpass am gegnerischen 16er, konnte aber verteidigt werden. Das Spiel plätscherte so dahin, erschwerend kamen die Wetterbedingungen dazu, ein permanenter Wechsel zwischen Regen, Hagel, Sonnenschein und kräftigen Sturmboen. So ging es auch mit dem 0:0 in die Kabine.

Auch in Halbzeit zwei kam unsere Elf deutlich besser ins Spiel und erspielte sich wieder deutlich mehr Ballbesitz als der Gastgeber. Viel zählbares kam aber lange nicht dabei rum. In der 82. Minute konnte Manuel Jenschke einen langen Abschlag von Lukas Segbert erlaufen und mit links zum 1:0 einnetzen. In der 90. Minuten hatte der wieder eingewechselte Niklas Pieper noch das 2:0 auf dem Fuss, verfehlte das Tor aber knapp. In der 90. Minuten gab es noch eine Schrecksekunde in der Letteraner Defensive, nach einem Eckball kam ein Beerlager Spieler an der Fünfmeterkante zum Abschluss, Christian Frieling konnte in höchster Not auf der Torlinie retten. So blieb es beim verdienten 1:0.

Am kommenden Wochenende ist der Tabellenzweite SV Gescher IV zu Gast im Ernstings Family Sportpark (Anstoss: 12:30 Uhr). Ein Mitsicherheit ganz anderes Kaliber als Beerlage II.

Kader Beerlage II: Segbert - Averkamp, Papst, Frieling, Steinkamp - Niewerth (42. Minute Jenschke), Seggewiss, Pieper (45. Minute Reimer), Gorsler (59. Minute Tork) - Krampe - Gossling