Am vergangenem Sonntag, 21.10.2018 war unsere Zwoote zu Gast bei der Zweitvertretung von GW Hausdülmen. Auf dem schwerbespielbaren Rasenplatz, wurde der erste Auswärtsdreier der Saison eingefahren und das erste Spiel zu Null gespielt. Also ein gelungener Tag.

Unsere Mannschaft kam deutlich besser ins Spiel. Die ersten zwanzig Minuten gehörten komplett den Gästen. Der Ball lief über viele Positionen durch die Letteraner Reihen und kam insbesondere über die Außen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Philipp Lechtenberg konnte nach feinem Zuspiel von Fabian Rüther zum 1:0 einschieben (18. Minute). Weitere sehr guten Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Zur Pause hätte der Gast ohne Probleme 4:0 führen müssen. Es ging aber mit dem 1:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte waren die ersten zehn Minuten etwas hektischer und unsere Zweite kam nur schleppend wieder rein. Zur richtigen Zeit kam dann das in Summe verdiente 2:0. Wieder war es Philipp Lechtenberg, der in der 57. Minute nach eine Brustablage von Dennis Krampe, per Tunnel das Tor traf. Eigentlich sollte es dann etwas ruhiger werden, stattdessen wurde das Spiel deutlich hitziger, da der Trainer von Hausdülmen jede Spielsituation lautstark kommentierte. Ein großes Lob an das Letteraner Team, welches einfach weiter spielte und sich in keinster Weise ablenken ließ. Folgerichtig fiel in der 87. Minute noch das mehr als verdiente 3:0. Eine abgerutschte Flanke von Jonas Gossling von der rechten Seite, lenkte der Hausdülmener Keeper ins eigene Tor ab.

Ein verdienter Sieg, wichtig vor allem das endlich mal die Null über neunzig Minuten stand.

Am kommenden Sonntag, 28.10.2018 ist DJK Coesfeld IV zu Gast im Ernstings Family Sportpark in Lette, Anstoss ist um 12:30 Uhr. Im Anschluss spielen sowohl die erste, als auch die dritte Mannschaft noch.

Kader geg. GW Hausdülmen II: Peters - Gorsler (51. Minute Krampe), Averkamp, Frieling, Steinkamp - Köhne (55. Minute Schöttler / Gossling 65. Minute), Pieper, Faiola, Niewerth - Rüther - Lechtenberg