Am vergangenden Samstag (01.09.2018) traf unsere C-Jugend auswärts auf die Bezirksligamannschaft SuS Olfen in der ersten Pokalrunde.

Unsere Truppe hatte bisher eine durchwachsene Vorbereitung im Hinblick auf die Saison aufgrund der langen Urlaubszeit. Dennoch gingen wir mit viel Mut in die Patie gegen diese starke Truppe aus Olfen. Zunächst wollten wir uns sicher in die Patie rein tasten und natürlich ein frühes Gegentor verhindern. Das funktionierte auch bis zur 17. Spielminute sehr sehr gut. Leider gab es dann eine kurze Unaufmerksamkeit, sodass Olfen mit ihrem unglaublich schnellen Rechtsaußen nach vorne kam und dessen Flanke vom Mittelstürmer kalt verwertet werden konnte. Unsere Mannschaft warf sich in jeden Zweikampf und gab alles, damit Olfen das leben möglichst schwer hatte. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir für wenige Minuten sogar leicht Oberwasser und kamen durch unseren schnellen Stürmer Colin Völker das ein oder andere Mal gut nach vorne und sogar zu einer sehr guten Möglichkeit durch Colin - der Torwart der Olfener parierte. Eine weitere Chance hatte Fabian Plesker, der an der Mittellinie den Kopf hoch nahm und sah, dass der Torwart sehr weit vorm Tor stand - einfach mal geschossen und nur noch die Latte war im Weg. Bis dahin hatte sich unsere Mannschaft sogar durchaus den Ausgleich verdient. Anschließend war Olfen allerdings wieder hellwach und drängte unsere Truppe weiter hinten rein sodass in der 29. Spielminute das 2:0 fiel.

Nach der Halbzeit wollten wir genauso weiter machen und weiterhin jeden Zweikampf annehmen und ggf. auf Konter setzen. Natürlich hatte die Heimmannschaft mehr Ballbesitz und die bessere Spielanlage, sodass unser Team immer müder wurde. Aus dieser Folge nutze Olfen die freien Räume und erhöhte bis zum Schluss auf 6:0. Zwischenzeitlich hatte Leo Zimmermann noch die riesen Chance auf einen Ehrentreffer, leider verstolperte er den Querpass im 16er. Das Ergebnis ist uns am Ende des Tages egal, denn der Gegner war grundsätzlich die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Allerdings hat uns die Einstellung und der Zusammenhalt der Mannschaft voll uns ganz überzeugt. Ebenfalls ein großes Lob an alle Spieler die nicht zum Einsatz gekommen sind - ihr wart vollständig vertreten und habt eure Mitspieler unterstützt !!!

Mit dieser kämpferischen Einstellung wollen wir auch am kommenden Samstag in die Liga starten und uns bei Gegnern auf Augenhöhe die Punkte holen.

 

Sportliche Grüße,

Eure Trainer