Am Samstag, 21.04.2018 trafen wir im heimischen Ernstings-Family Sportpark auf die E3 von SG Coesfeld.

Es war super Fussballwetter und eigentlich hatten wir uns für dieses Spiel sehr viel vorgenommen. Vor dem Spiel ist uns Trainern schon die Müdigkeit der Spieler aufgefallen, die einen Tag vorher von der Klassenfahrt zurück kamen. Wir haben die Mannschafft Taktisch gut aufgestellt und wollten von Anfang an Druck ausüben und zeigen wer der Hausherr ist. Der Gast aus Coesfeld begann Stark und zeigte vollen Einsatz. Es schien als wären wir überrascht über den harten Einsatz des Gegners und wir kamen nicht ins Spiel. Nach kürzester Zeit lagen wir schon 0:2 hinten und wir liessen uns viel zu einfach überrumpeln. Nicht mit uns haben sich unsere Kicker gedacht und wir fingen endlich an guten Fussball zu spielen. Wir hielten jetzt mit vollem Einsatz dagegen und kämpften uns förmlich in das harte und körperbetonte Spiel. Jetzt setzten wir den Gegner in der eigenen Hälfte fest und drückten Ihnen unser Spiel auf. Nach einer starken aufholjagd und einem Lupenreinen Hattrick von Ismail gingen wir mit 3:2 Führung in die Halbzeit.

Das sollte erstmal auftrieb geben und wir gingen voller Hoffnung in die 2. Halbzeit. Das Spiel wurde mit zunehmender Minute rabiater und härter. Der Spielführer machte keine gute Figur und hatte seine Leine ganz schön lang gelassen und viele Entscheidungen waren sehr fragwürdig. Zu Beginn der 2. Halbzeit hatten wir noch 2 Grosschancen die wir leider nicht nutzten. Wir fielen jetzt leider in ein grossen Loch und hielten nicht mehr dagegen und liessen den Gast aus Coesfeld gewähren. Folglich bekamen wir 4 Gegentore wobei 2 sehr unglücklich waren und wir lagen 3:6 hinten. Aber wir gaben nicht auf und die letzten Minuten des Spiels haben wir nochmal alle Kraftreserven mobilisiert und wieder unser Spiel gemach. Das war leider zu Spät und uns gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Jonas zum Endstand von 4:6.

Wir haben es wieder einmal geschafft den Beginn des Spiels völlig zu verpennen und den Gegner zu Chancen eingeladen. Für die nächsten Aufgaben müssen wir von der ersten Minute an wach sein und mit vollem Einsatz aggieren um mal wieder ein Erfolgserlebniss zu erzielen. Wir kassieren einfach zu viele Gegentore und da müssen wir dran arbeiten. Die Verteidigung fängt im Sturm an und zieht sich bis hin zu den Verteidigern. Wir müssen mitlaufen, näher bei den Gegenspielern sein und eine Sicht für den zu deckenden Gegenspieler bekommen. Diese Aspekte werden wir beim Training noch genauer besprechen und hoffen das wir das meisste bis zum nächsten Spiel am Mittwoch noch besser umsetzen können wie es jetzt der Fall war. Uns fehlt auch das notwendige Glück vor dem gegnerischen Tor, wir lassen einfach zuviele Hochprozentige Chancen liegen.

Aufgestellt waren:

Matti (Tor), Eliah, Ismail (3), Tim B., Tim K., Hannes Sch., Hannes W., Marvin, Jonas K. und Elias