Die Basketballer der DJK Lette gewinnen auch im zweiten Bezirksliga-Spiel am Sonntag in Warendorf.

Mit hoher Intensität gelang es den Lette trotz langer Anfahrt und Anlaufproblemen der Defensive, sich bereits in den ersten 10Min. einen Vorsprung mit 28:19 aufzubauen.

Im zweiten Viertel waren alle "angekommen", der Vorsprung konnte nach 19:10 auf 47:29 ausgebaut werden. Das dritte Viertel ging mit 21:22 an Warendorf, so dass Lette im letzten Viertel nochmal eine Schippe drauf legen musste. Nach überzeugenden 20:7 Punkten gewinnt Lette mit 58:88. Sehr zur Freude des Trainers und der Mannschaft gelang erneut allen Spielern zu punkten. Bester Schütze: Kevin Austrup mit 21 Punkten

 

Für Lette spielten: Kevin Austrup (21), Liban Ayana (14), Marcel Ludwig (6), Dennis Meis (7/1 Dreier), Daniel Nietzold (3/1), Nico Obschinsky (2), Marco Palm (7/1), Jonas Roters (1), Christian Salz (10/1), Noah Schenk (17/3), Trainer: Felix Brinkschulte