Nach einer intensiven Trainingswoche und dem  Erfolg aus dem letzten Spiel war die Vorfreude auf das erste Auswärtsspiel unserer kleinen Kicker groß. Gastgeber am vergangenen Samstag war die DJK Dülmen. Angekommen in Dülmen und nach kurzer Unterredung mit der Trainerkollegin war klar heute schlägt die Stunde unserer jüngeren Kids.
 
Dülmen schickte eine sehr junge Mannschaft an diesem Tag ins Rennen. Aus diesem Grund war es für uns Trainer selbstverständlich, dass wir kurzfristig einige Änderungen im Kader vornehmen mussten. So blieben unsere etatmäßigen Stammkräfte erst einmal draußen und wir schickten all unsere Wirbelwinde aufs Feld. Nachdem alle Spieler von den Trainern auf ihrer Position positioniert wurden konnte das große Gewusel losgehen. 
 
Einen Start wie letzte Woche wollten unsere Jungs diesmal nicht hinlegen und so ging es von der ersten bis zur letzten Minute mit Vollgas nach vorne. So dauerte es auch nicht lange bis wir mit einigen Toren in Führung gehen konnten. Durch den enormen Einsatz unserer Fußballer wurden die geprobten Trainingsübungen  in diesem Spiel super umgesetzt. In der Folge konnten unsere Jungs weitere Tore erzielen. Damit das Spiel nicht aus dem Ruder läuft wurde bunt durchgewechselt und jeder der Kinder sollte seine Einsatzzeit bekommen. Jeder der Kleinen hat toll gespielt und seine beste Leistung abgerufen. Lette hatte die ganze Spielzeit gegen tapfer kämpfende Gegner das Spiel fest im Griff. Trotz der vielen Gegentore wollten sich die jungen wilden Kids aus Dülmen  nicht dem Spiel kampflos hingeben. So kamen sie zu drei verdienten und schön herausgespielt Toren.
 
Erkenntnis des Tages war zur Freude der Trainer nicht das wir das erste Auswärtsspiel mit 17:3 geworden haben, sondern vielmehr die Art und Weise wie unsere Jungs mit diesem Spiel umgegangen sind. Die kleinen Fußballer freut sich natürlich über jedes erzielte Tor. Dieses taten sie aber leise und verhalten aus Respekt dem Gegner gegenüber. Auch das Zusammenspiel zwischen unseren Jungs, gerade zwischen den Älteren und den Jüngeren war beeindruckend. Gerne haben die Stammkräfte den jüngeren Spielern den Platz auf dem Feld überlassen, damit auch sie weiter Erfahrungen sammeln konnten. An diesem Tag gab es nicht nur diesen einen "Superstar"sondern alle Kinder waren richtige Profis. 
 
An diesem Spieltag haben alle gezeigt, dass der Spruch:
Wir sind ein Team 
Wir sind ein Team 
Wir sind DJK Vorwärts Lette
nicht nur  eine Floskel ist, sondern das jeder dieses Motto lebt.
 
 
Großen Respekt zollen wir dem Gastgeber aus Dülmen. Die kleinen Nachwuchskicker haben sich nicht von dem Ergebnis beeinflussen lassen und haben die ganze Zeit eifrig und mit viel Freude dagegen gehalten. Ein besonderer Dank geht nach Dülmen,  wir wünschen dieser tollen Truppe weiterhin viel Erfolg und Spaß.