1. Mannschaft siegt gegen SV Gescher II mit 3:2

Am Sonntag, den 15. April 2018 war die Reserve vom SV Gescher zu Gast im heimischen Ernsting´s family Sportpark. Gegen das Tabellenschlusslicht der Kreisliga A mussten die nächsten drei Punkte her, um sich im unteren Tabellendrittel etwas Luft zu verschaffen.

Unsere Mannschaft lies dem Gegner zunächst zu viele Räume. Gescher konnte diese jedoch nicht wirklich ausnutzen. In der neunten Spielminute trug unsere Mannschaft den ersten durchdachten Spielzug vor. Eine Flanke aus dem Halbfeld von Manuel Jenschke auf Linus Brocks, der den Ball gekonnt annahm und quer in die Mitte passte, wo Torjäger Nick Richter stand und die frühe Führung erzielen konnte. In der Folgezeit war es ein ausgeglichenes Spiel. Gescher konnte keine hochkarätige Torchance herausspielen, auf unsere Seite verfehlten Manuel Jenschke mit einem Weitschuss und Nick Richter per Kopfball nur um wenige Zentimeter das Gehäuse des Gegners, sodass es mit der 1:0 Führung in die Kabinen ging.

Halbzeit zwei war gerade angepfiffen, da konnten die Gäste mit einem Sonntagsschuss den Ausgleich erzielen – vorausgegangen war ein verlorener Zweikampf auf der linken Außenposition. Gescher hatte fortan mehr vom Spiel und war einfach galliger. In der 62. Minute gingen die Gäste mit 1:2 in Führung; wieder bedingt durch inkonsequentem Verteidigen. Kurze Zeit später hatte unsere Truppe Glück, dass Gescher nur die Latte traf. Die Zeit lief nun langsam davon und unsere Mannschaft versuchte nochmal alles. In der 81. Minute konnte Nick Richter einen Doppelpass mit Dennis Krampe erfolgreich zum 2:2 ausnutzen. Die letzten zehn Minuten spielte unsere Mannschaft endlich mal wieder Fußball und wurde dafür belohnt. Nach Pass von Sebastian Ahlmer auf Manuel Jenschke flankte dieser in den Strafraum, wo Dennis Krampe den Ball volley zum viel umjubelten 3:2 in die Maschen beförderte. In der Nachspielzeit warf Gescher nochmal alles nach vorne, unsere Truppe blieb jedoch standhaft und konnte den wichtigen Vorsprung ins Ziel retten.

Ein Sieg, der fußballerisch nicht wirklich gut war – aber in Anbetracht der Tabellensituation absolut wichtig und notwendig.

 

Tore:

1:0 Nick Richter (9. Min.), 1:1 (47. Min.), 1:2 ( 62. Min.), 2:2 Nick Richter (81. Min.), 3:2 Dennis Krampe (89. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne | Peters – Beckmann - Maasmann – Voss (67. Min. Krampe) | Balzer (77. Min. Ruhnau) – Ahlmer – Jenschke –  Böller – Brocks (57. Min. Vogel) | Richter