1. Mannschaft verliert erneut Heimspiel mit 2:4

Im vorgezogenen Heimspiel trat die erste Mannschaft am Donnerstag, den 08. März 2018 gegen den Lokalrivalen SG Coesfeld an.

Die Gäste waren von Anfang an feldüberlegen und konnten sich die ersten, kleinen Torchancen herausspielen. Aber auch auf unserer Seite ergaben sie ein oder andere Chance. In der 24. Minute gingen die Gäste nach zu kurzer Abwehr unserer Defensive und einem Schuss aus 20 Metern mit 0:1 in Front. Nach 37. Minuten erhöhte Coesfeld auf 0:2 – vorher hatte sich ein Coesfelder im Zentrum gegen die halbe Mannschaft von uns durchgesetzt und den finalen Pass über die Abwehrkette gespielt. Dieses war zugleich der Halbzeitstand.

Unsere Mannschaft stellte in der Halbzeit auf zwei Angreifer um und hatte in der 48. Minute die Chance zum Ausgleich. Einen Eckball von Sebastian Ahlmer köpfte Jonas Böller auf das lange Eck, ein Coesfelder konnte den Ball noch kurz vor der Linie retten. Im Gegenzug wurde der Ball unnötig auf den außen verloren und so konnten die Gäste die Führung auf 0:3 ausbauen. Unsere Truppe steckte nicht auf und kam in der 63. Minute nach erneutem Eckball von Sebastian Ahlmer und Kopfball von Jonas Böller durch ein Eigentor auf 1:3 heran. Die Hoffnung wahrte allerdings nur vier Minuten, ehe ein Coesfelder Stürmer von außen nach innen ins Zentrum zog und den Ball gekonnt zum 1:4 ins Netz beförderte. In der 87. Minute erzielte Nick Richter nach Zuspiel des A-Jugendlichen Linus Brocks noch das 2:4.

Das Spiel war in Summe wieder ein Spiegelbild der letzten zwei verlorenen Heimspiele. Hinten bekommen wir zu einfach die Gegentore und laden die Gegner zum Teil sogar zum Toreschießen ein, vorne benötigen wir einfach zu viele Chancen um ein Tor zu erzielen.

 

Tore:

0:1 (24. Min.), 0:2 (37. Min.), 0:3 (53. Min.), 1:3 Eigentor (63. Min.), 1:4 (67. Min.), 2:4 Nick Richter (87. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne | Peters – Ruhnau - Maasmann – Voss (46. Min. Brocks) | Böller – Balzer – Ahlmer –  Jenschke – Vennemann | Richter