1. Mannschaft verliert Heimspiel gegen SW Holtwick mit 2:4

Im Heimspiel gegen SW Holtwick versuchte die 1. Mannschaft die ersten Punkte im Jahr 2018 einzufahren – was zunächst auch gut aussah. Bereits nach 6. Minuten eroberte Phillip Peters im Mittelfeld den Ball, nach Kombination über Manuel Jenschke und Julien Balzer gelang der Ball wiederum zu Phillip Peters, der aus 10 Metern die frühe Führung erzielte. Hinten ließ unsere Mannschaft nichts anbrennen, die Gäste wurden nur nach Standardsituation gefährlich, worauf die Trainer im Vorfeld der Partie ausdrücklich hingewiesen hatten. Einen vermeidbaren Freistoß aus dem Halbfeld konnte Holtwick in der 17. Minute zum 1:1 Ausgleich nutzen. Unser Team war die bessere Mannschaft in Halbzeit eins, konnte dieses jedoch zunächst nicht in Toren ummünzen.

Halbzeit zwei begann wiederum dominant. So war es absolut verdient, dass Nick Richter nach Vorlage von David Vennemann gekonnt die 2:1 Führung erzielte. Diese sollte jedoch nur zwei Minuten anhalten. Nach Ballbesitz Holtwick eroberten wir uns den Ball, spielten nach vorne und verloren unnötig den Ball. Die Gäste schalteten schnell mit einem langen Ball in die Spitze um, legten quer zum einschussbereiten Angreifer, schon stand es 2:2. Unsere Mannschaft spielte weiter nach vorne und besaß die ein oder andere gute Torchance, jedoch konnten diese – wie in der Vorwoche gegen SuS Legden - nicht verwertet werden. So kam Holtwick, wiederum nach einer Standardsituation gefährlich in unser Strafraum. Nach einer Kopfballstafette ging Philipp Peters unnötig mit der Hand zum Ball, welcher vermutlich nicht ins Tor gegangen wäre. Es gab zum Glück nur die gelbe Karte, jedoch konnte Holtwick den fälligen Strafstoß sicher zum 2:3 Rückstand verwerten. Nun machte unsere Mannschaft nochmal offen und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Aber auch in diesem Spiel ging es wie in der Vorwoche. Konter der Gastmannschaft, eiskalt vor dem Tor, und so erzielte Holtwick in der 90. Minute das 2:4, was zugleich der Entstand war.

 

Tore:

1:0 Phillip Peters (6. Min.), 1:1 (17. Min.), 2:1 Nick Richter (55. Min.), 2:2 (56. Min.), 2:3 (75. Min, FE), 2:4 (90. Min.)

 

Aufstellung:

Ochtinger | Peters – Ruhnau - Maasmann – Voss | Böller – Balzer – Ahlmer (80. Min. Tüns)  –  Jenschke – Vennemann (65. Min Vogel) | Richter