1. Mannschaft verliert Heimspiel gegen TSG Dülmen II mit 2:4

Am 10. Spieltag empfing die 1. Mannschaft die Reserve von TSG Dülmen.

In der ersten Viertelstunde hatte unsere Mannschaft etwas mehr vom Spiel und wurde von den Gastgebern zwei Mal zum Tore schießen eingeladen, jedoch konnte daraus kein Torerfolg verbucht werden. Einen schönen Angriff über Jonas Böller und David Vennemann legte Nick Richter per Kopf zu Manuel Jenschke ab, der jedoch mit der besten Torchance am Torwart scheiterte. Direkt im Gegenzug gelang der Ball zum Torwart Max Köhne, dessen Zuspiel zu Marc Vogel ein gegnerischer Stürmer erahnte und mit einem Schuss aus 20m die Führung der Gäste erzielte. Danach kam es zu einem Bruch im Spiel, es sollte nichts gelingen an diesem Tag. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Dülmen nach einem Eckball und Kopfballtor auf 0:2.

Unsere Truppe versuchte nach der Pause nochmal ins Spiel zu kommen, die ersten Chancen vergaben allerdings die Gäste. In der 57. Spielminute konnte Nick Richter im Dülmener Strafraum nur mit einem Foulspiel gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Partie war wieder offen, jedoch nur für 15 Minuten. Timo Maasmann verlor als letzter Mann den Ball an einen gegnerischen Stürmer, der danach Max Köhne stehen ließ und das 1:3 erzielte. Manuel Jenschke traf dann noch mit einem Schuss die Latte der Dülmener, die dann in der 85. Minute noch auf 1:4 erhöhten –vorrausgegangen war ein Missverständnis zwischen Defensive und Torwart. In der Nachspielzeit erzielte Leander Sommer nach langem Abschlag von Max Köhne und Kopfverlängerung der Dülmener noch das 2:4, was jedoch reine Ergebniskosmetik war.

 

Tore:

0:1 (17. Min.), 0:2 (43. Min.), 1:2 Nick Richter (57. Min, FE), 1:3 (72. Min.), 1:4 (85. Min.), 2:4 Leander Sommer (90. + 1. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel – Beckmann - Maasmann – Tüns (75. Min. Lechtenberg) | Böller – Ahlmer (45. Min. Peters) - Richter – Jenschke  –  Vennemann (70. Min. Sommer) | Ruhnau