Die erste Mannschaft siegt im ersten Testspiel im Jahr 2017 mit 3:1 gegen Fort. Schapdetten

Die erste halbe Stunde hatten die Gäste aus Schapdetten etwas mehr vom Spiel und erspielten sich einige Torchancen, die nicht verwertet werden konnten. Die größte Gelegenheit klärte Innenverteidiger Sven Ruhnau in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Stürmer. In der 28. Minute gingen die Gäste nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung. Diese hielt jedoch nur drei Minuten an – Jonas Böller konnte einen gegnerischen Pass abfangen und direkt zu Manuel Jenschke spielen, der sich völlig freistehend drehte und den Ball ins Tor schoss – 1:1. Kurz vor der Halbzeit erzielte Jonas Böller nach Flanke von Marc Vogel per Volleyschuss die 2:1 Pausenführung.

In der Halbzeit wechselte Lette direkt fünf Mal aus, da jeder Spieler mindestens 45 Minuten spielen sollte. Lette nahm mehr und mehr das Spiel in die Hand und setzte den Gegner weiterhin früh unter Druck. Nachdem einige Torchancen ausgelassen wurden, konnte Marc Vogel nach Pass von Rückkehrer Nico Kleinhölting das 3:1 erzielen, was zugleich der Endstand dieser Partie war.

Aufstellung: Köhne M. | Peters - Ruhnau - Maasmann – Rensing (Tüns) | Vennemann (Beckmann) - Böller | Ahlmer (Lechtenberg) – Jenschke (Rüther) – Vogel (Kleinhölting N.) | Richter

Torschützen: 0:1 (28. Min.), 1:1 Manuel Jenschke (31. Min.), 2:1 Jonas Böller (43. Min.), 3:1 Marc Vogel (75. Min.)