Erste Mannschaft

1. Mannschaft verliert bei Turo Darfeld mit 5:1

Am 11. Spieltag ging es für die 1. Mannschaft zu Turo Darfeld.

Die Hausherren waren gut in die Saison gestartet (Tabellenvierter) und machten von Anfang an Druck auf unser Tor. Bereits nach 7. Minuten konnte Darfeld nach unnötigem Ballverlust mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Konter in der 19. Minute überlupfte ein Darfelder Stürmer den unnötig herausgelaufenen Keeper Max Köhne und erhöhte auf 2:0. Es folgte eine Flanke der Hausherren in die Mitte, wo Lukas Tüns das Kopfballduell gegen den kleineren Darfelder Spieler verlor und dieser die Führung auf 3:0 ausbauen konnte. Auf unserer Seite hatte Manuel Jenschke zwei Mal die Gelegenheit zum Anschlusstreffer auf dem Fuß, jedoch verfehlten seine beiden Schüsse aus aussichtsreicher Position ihr Ziel nur knapp.

In Halbzeit zwei versuchte unsere Mannschaft das Ergebnis noch umzubiegen. Es war die ersten 20. Minuten ein Spiel auf ein Tor, jedoch fehlte es an glasklaren Torchancen auf unserer Seite. Die beste Gelegenheit hatte Timo Maasmann – sein Kopfball nach einer Ecke landete am Querbalken. Die Darfelder waren an diesem Tag einfach abgezockter – einen Konter in der 68. Minute – wiederum nach unnötigem Ballverlust – konnten Sie zum 4:0 abschließen. Nur sieben Minuten später erzielte Timo Maasmann nach Zuspiel von Marc Vogel den 4:1 Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss gelang den Hausherren noch das 5:1, welches zugleich der Entstand war.

 

Tore:

1:0 (7. Min.), 2:0 (19. Min.), 3:0 (27. Min.), 4:0 (68. Min.), 4:1 Timo Maasmann (75. Min.), 5:1 (83. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel (78. Min. Krampe) – Ayana (78. Min. Beckmann) - Maasmann – Tüns | Böller – Brocks (54. Min. Voss) - Richter – Jenschke  –  Vennemann | Ruhnau

 

 

 

Am Sonntag, den 22. Oktober 2017 spielt unsere 1. Mannschaft bei Turo Darfeld.

Turo Darfeld - DJK Vorwärts LetteI

·        11. Spieltag

·        Sonntag, 22.10.2017

·        Anstoß: 15:00 Uhr

·        Treffen: 13:15 Uhr bei Kalli

·        Kader: Ayana, Beckmann, Böller, Brocks, Jenschke, Köhne M., Lechtenberg, Maasmann, Richter, Ruhnau, Tüns, Vennemann, Vogel, Voss

Am gestrigen Sonntag bestitt die 1. Mannschaft ein Testspiel gegen Arminia Ochtrup, die aktuell von Frank Averesch trainiert werden.

In der ersten Halbzeit konnte man das Potenzial unserer Truppe sehen, zur Halbzeit stand es nach Toren von David Vennemann, Sven Runau, Philipp Lechtenberg und Manuel Jenschke 4:0 für Vorwärts. Ein Ergebnis, mit denen die Gäste noch gut bedient waren.

Halbzeit zwei sah hingegen komplett anders aus, sicherlich auch bedingt durch die ganzen Wechsel und Positionswechsel, sodass am Ende des Abends 4:4 stand.

Nichtsdestrotrotz gilt es die Fehler der zweiten Halbzeit in der nächsten Trainingseinheit anzusprechen und zu verbessern, damit das Testspiel auch seinen gewünschten Effekt zeigt.

Am heutigen Dienstag bestreitet die 1. Mannschaft ein Testspiel gegen SC Arminia Ochtrup, die aktuell von Frank Averesch trainiert werden.

Anstoß ist um 19:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Lette.

1. Mannschaft verliert Heimspiel gegen TSG Dülmen II mit 2:4

Am 10. Spieltag empfing die 1. Mannschaft die Reserve von TSG Dülmen.

In der ersten Viertelstunde hatte unsere Mannschaft etwas mehr vom Spiel und wurde von den Gastgebern zwei Mal zum Tore schießen eingeladen, jedoch konnte daraus kein Torerfolg verbucht werden. Einen schönen Angriff über Jonas Böller und David Vennemann legte Nick Richter per Kopf zu Manuel Jenschke ab, der jedoch mit der besten Torchance am Torwart scheiterte. Direkt im Gegenzug gelang der Ball zum Torwart Max Köhne, dessen Zuspiel zu Marc Vogel ein gegnerischer Stürmer erahnte und mit einem Schuss aus 20m die Führung der Gäste erzielte. Danach kam es zu einem Bruch im Spiel, es sollte nichts gelingen an diesem Tag. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Dülmen nach einem Eckball und Kopfballtor auf 0:2.

Unsere Truppe versuchte nach der Pause nochmal ins Spiel zu kommen, die ersten Chancen vergaben allerdings die Gäste. In der 57. Spielminute konnte Nick Richter im Dülmener Strafraum nur mit einem Foulspiel gestoppt werden, den fälligen Elfmeter verwandelte er selbst zum 1:2 Anschlusstreffer. Die Partie war wieder offen, jedoch nur für 15 Minuten. Timo Maasmann verlor als letzter Mann den Ball an einen gegnerischen Stürmer, der danach Max Köhne stehen ließ und das 1:3 erzielte. Manuel Jenschke traf dann noch mit einem Schuss die Latte der Dülmener, die dann in der 85. Minute noch auf 1:4 erhöhten –vorrausgegangen war ein Missverständnis zwischen Defensive und Torwart. In der Nachspielzeit erzielte Leander Sommer nach langem Abschlag von Max Köhne und Kopfverlängerung der Dülmener noch das 2:4, was jedoch reine Ergebniskosmetik war.

 

Tore:

0:1 (17. Min.), 0:2 (43. Min.), 1:2 Nick Richter (57. Min, FE), 1:3 (72. Min.), 1:4 (85. Min.), 2:4 Leander Sommer (90. + 1. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel – Beckmann - Maasmann – Tüns (75. Min. Lechtenberg) | Böller – Ahlmer (45. Min. Peters) - Richter – Jenschke  –  Vennemann (70. Min. Sommer) | Ruhnau

 

1. Mannschaft spielt 1:1 bei SV Gescher II

Am 9. Spieltag ging es für unsere 1. Mannschaft nach Gescher, wo die Reserve vom SV auf unsere junge Truppe wartete.

Unsere Mannschaft kam gut ins Spiel und ging bereits nach 6. Minuten in Führung. Einen langen Einwurf von Patrick Voss konnten die Gastgeber nicht klären, sodass Nick Richter per Hacke und abgefälschtem Ball die Führung erzielte. Unsere Truppe spielte weiter nach vorne und konnte sich Tormöglichkeiten erspielen. Jedoch wurden zwei 20m Schüsse vergeben, dazu scheiterte Nick Richter im eins gegen eins Duell am Torwart vom SV Gescher, und auch Manuel Jenschke traf nicht die richtige Entscheidung und blieb am Gegenspieler hängen. Gescher verbuchte in Halbzeit eins wenig Torchancen, dieses jedoch recht effektiv. Nach einem unberechtigten Freistoß und Kopfballverlängerung von einem Stürmer konnte ein Gescheraner aus stark abseits-verdächtigter Position zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen.

Dieses gab dem Gastgeber neuen Mut, mit dem die Hausherren die zweite Halbzeit dominieren sollten. Gescher vergab beste Möglichkeiten, scheiterte jedoch am eigenen Unvermögen oder am starken Torwart Max Köhne. Aber auch unsere Blauen besaßen noch zwei große Torchancen, ohne jedoch dabei erfolgreich zu sein.

Am Ende des Tages ein gerechtes unentschieden der beiden Mannschaften.

 

Tore:

0:1 Nick Richter (6. Min), 1:1 (42. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel – Beckmann - Maasmann – Voss | Böller – Ahlmer - Richter – Jenschke  –  Vennemann (62. Min Tüns | Brocks (75. Min. Ruhnau)

1. Mannschaft gewinnt mit 5:2 gegen DJK Coesfeld II

Im kleinen Derby war am Sonntag, den 01. Oktober die Reserve von DJK Coesfeld zu Gast in Lette. Der Mitaufsteiger der letzten Saison war als Tabellenschlusslicht angereist und sollte dieses auch bleiben.

Unsere Mannschaft startete gut und ging bereits nach 11. Minuten in Front. Nach Zuspiel von Sven Ruhnau ließ Nick Richter vier Gegenspieler aussteigen und erzielte die frühe Führung. Diese sollte jedoch nicht lange halten. Nur vier Minuten später kamen die Coesfelder zum ersten Mal in diesem Spiel gefährlich vor unser Tor und konnten direkt den Ausgleich erzielen. In der 31. Spielminute wurde Manuel Jenschke im Strafraum per Foul gestoppt. Den fälligen Elfmeter von Sebastian Ahlmer konnte der Gäste-Torwart zunächst parieren, gegen den Nachschuss von Sebastian Ahlmer war er jedoch machtlos. Auch diese Führung hielt nicht lange, da die Gäste bereits in der 35. Minute erneut ausgleichen konnten. Wiederum nur kurze Zeit später erzielte Nick Richter nach schönem Zuspiel von Manuel Jenschke die erneute Führung, was zugleich der Halbzeitstand war.

Die erste viertel Stunde der zweiten Halbzeit dominierte der Gast aus Coesfeld, ohne jedoch dabei erfolgreich zu sein. Unsere Mannschaft war vorne dann endlich mal konsequent. Eine kurze Ecke passte Sebastian Ahlmer zu Nick Richter, der den Ball gekonnt in die lange Ecke zirkelte – 4:2 nach 67. Minuten und das bereits dritte Tor in diesem Spiel von Nick Richter. Er krönte seine Leistung in der 81. Minute, als er zu David Vennemann spielte, der mit seinem Tor den 5:2 Endstand besorgte.

 

Tore:

1:0 Nick Richter (11. Min), 1:1 (15. Min.) 2:1 Sebastian Ahlmer (31. Min.), 2:2 (35. Min.), 3:2 Nick Richter (36. Min.), 4:2 Nick Richter (67. Min.), 5:2 David Vennemann (81. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel (80. Min. Krampe) – Beckmann - Maasmann – Voss | Böller – Ahlmer - Richter – Jenschke (90. Min Ayana) –  Vennemann | Ruhnau (46. Min. Tüns)

1. Mannschaft gewinnt bei DJK Dülmen mit 2:1

Im gestrigen Auswärtsspiel ging es für die 1. Mannschaft gegen DJK Dülmen. Dülmen ist im Gegensatz zu unserer Mannschaft gut in die Saison gestartet und konnte nach sechs Spieltagen bereits 12 Punkte einfahren.

Auf dem tiefen und unebenen Rasenplatz in Dülmen begann das Spiel sehr zerfahren, viele leichte Fehler auf beiden Seiten wurden produziert. Nach einer Viertelstunde kam unsere Mannschaft mit dem Platz besser zurecht und ging in der 26. Minute in Führung. Einen Steilpass von Manuel Jenschke konnte Stürmer Sven Ruhnau zur Führung einnetzen. Kurze Zeit später hatte unsere Mannschaft in der Defensive etwas Glück. Zunächst rettete Keeper Max Köhne in letzter Not, kurze Zeit später bewahrte uns die Latte vor einem Gegentreffer. Es ging mit der 0:1 Führung in die Halbzeit.

Nach nur vier gespielten Minuten in Halbzeit zwei bekam Nick Richter nach einer Standardsituation den Ball, passte ihn in die Mitte zur Sebastian Ahlmer, der einen Gegenspieler aussteigen lies und den Ball mit links in die untere, lange Ecke schoss – 0:2. Dülmen wurde nach vorne etwas mutiger, was unsere Mannschaft zum Kontern einlud. Jedoch wurden die besten Torchancen vergeben um den Deckel drauf zu machen. In der 88. Minute erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer zum 1:2. In der dreiminütigen Nachspielzeit warf Dülmen wie erwartet alles nach vorne, eine gute Torchance konnte der starke Marc Vogel noch so gerade verhindern, indem er den Kopfball eines Dülmeners mit dem Kopf auf der Linie rettete.

Insgesamt ist dieser Auswärtssieg verdient, der jedoch durch eine bessere Ausnutzung der eigenen Torchancen schon eher hätte klar gemacht werden müssen.

 

Tore:

0:1 Sven Ruhnau (26. Min), 0:2 Sebastian Ahlmer (49. Min.) 1:2  (88. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Vogel – Beckmann - Maasmann – Voss (75. Min. Peters) | Böller - Ahlmer (80. Min. Sommer)- Richter - Jenschke –  Vennemann (68. Min. Lechtenberg) | Ruhnau

 

1. Mannschaft verliert Heimspiel gegen SuS Olfen mit 1:2

Das vorgezogene Heimspiel gegen SuS Olfen fand bereits am Donnerstag, den 14. September im heimischen Bohle-Sport-Park in Lette statt, da es für die 1. Mannschaft vom 15. – 17. September ins Trainingslager nach Borkum geht.

Die Gäste aus Olfen kamen besser ins Spiel in gingen bereits in der 6. Spielminute durch einen direkten Freistoß in Führung. Olfen konnte sich in der Folgezeit weitere Torchancen erarbeiten und war feldüberlegen. Unsere Mannschaft benötigte etwa 20 Minuten um ins Spiel zu kommen. In der Offensive brachte die Truppe jedoch nicht das Meiste zustande, weshalb es mit dem 0:1 in die Kabinen ging.

In Halbzeit konnte der eingewechselte David Vennemann nach Zuspiel von Phillip Peters bereits in der 53. Minute den Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft spielte weiter mutig nach vorne, jedoch kam oft der letzte Ball nicht an oder es wurde die falsche Entscheidung getroffen. Olfen hingegen nutzte eine ihrer Chancen in der 75. Minute. Zunächst konnte Phillip Peters den Ball noch auf der Linie mit der Brust klären, die folgende Flanke wollte Lukas Tüns klären, schoss jedoch dabei den Ball ins eigene Netz – 1:2. Nun warf unsere Mannschaft nochmal alles nach vorne und wäre fast dafür belohnt worden. Eine Flanke aus dem Halbfeld konnte Nick Richter nur noch so eben mit dem Kopf berühren – in seinem Rücken war Linus Brocks völlig frei und hätte den Ball zum Ausgleich einschieben können – jedoch sollte es an diesem Abend beim 1:2 bleiben.

 

Tore:

0:1 (6. Min), 1:1 David Vennemann (53. Min.), 1:2 (75. Min.)

 

Aufstellung:

Köhne, M. | Peters – Ruhnau (82. Min. Richter) - Maasmann - Tüns | Beckmann – Brocks  - Böller - Jenschke –  Ahlmer (46. Min. Vennemann) | Krampe

 

1. Mannschaft bezwingt SW Holtwick mit 1:0

Am vierten Spieltag der Saison 2017/2018 gab es die ersten Punkte für unsere Mannschaft durch einen verdienten Auswärtssieg bei Holtwick.

Von Anfang an merkte man unser Mannschaft an dass die gewillt war aus Holtwick etwas mitzunehmen. In der gesamten ersten Halbzeit gab es wenige Torchancen. Die Gastgeber scheiterten mit einem Schuss aus spitzem Winkel an Keeper Dirk Wilger, unsere Mannschaft verzog zwei Mal aus aussichtsreicher Position, weshalb es mit einem 0:0 in die Kabinen ging.

In Halbzeit zwei hatte unsere Mannschaft mehr Spielanteile als der Favorit, konnte dieses jedoch zunächst nicht in Tore ummünzen. In der 67. Spielminute passte Manuel Jenschke zu Nick Richter, der aus dem Lauf heraus die Führung erzielen konnte. In Folge der Führung mussten die Gastgeber nun noch offensiver agieren, jedoch blieb unsere Defensive weiter standhaft und ließ kaum Torchancen zu. In der Nachspielzeit gab es noch einige Standards für die Holtwicker, bei denen unter anderem der Torwart mit aufrückte. Jedoch war unser Team jederzeit hellwach und konnte die Führung bis ins Ziel retten.

In Summe ein verdienter Sieg durch eine tolle Teamleistung!

 

Tore:

0:1 Nick Richter (67. Min.)

 

Aufstellung:

Wilger | Peters - Voss - Maasmann - Tüns | Böller - Ahlmer - Richter - Jenschke – Vennemann - | Vogel (Lechtenberg)