Am vergangenen Sonntag, 17.09.17 war die dritte Mannschaft der Westfalia Osterwick zu Gast im Bohle Sportpark. Unsere Elf ging als Tabellenführer als klarer Favorit ins Spiel.

Dieser Favoritenrolle konnte unsere Mannschaft lange Zeit nicht gerecht werden. In der ersten Spielhälfte lies unsere Elf alles vermissen, was sie in den vergangenen Wochen so stark gemacht hat, kein Einsatz, keine Bewegung und und und. Es fand überhaupt kein Aufbauspiel statt.

Folglich geriet man nach einem vermeidbaren Freistoß kurz hinter der Mittellinie mit 1:0 in Rückstand (20. Min.). Der Ball segelte in den 16er und nur die Osterwicker gingen aktiv zum Ball. Die Osterwicker hatten die komplette erste Hälfte deutlich mehr vom Spiel, unserer Elf gelang außer einem Schuss aus 20 Metern von Fabian Schöttler gar nichts.

In der Halbzeit nach einer sehr deutlichen Ansprache des Trainers Christian Frieling und der Umstellung auf zwei Positionen, wurde es dann deutlich besser. Einige Gute Aktionen über die rechte Außenbahn, sollten noch nicht zum Torerfolg führen. Die beste Gelegenheit hatte Christoph Weiling nach einem schönen Zuspiel von Oliver Gorsler in der 60. Minute.

In der 68. war es dann Christoph Weiling der den erlösenden Ausgleich erzielte. In der 80. Minute konnte er mit aller Wucht sogar noch das 2:1 erzielen. Die Osterwicker haben dann folglich hinten auf gemacht und so konnte Leander Sommer in der 90. Minute noch das 3:1 erzielen.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte ein verdienter Erfolg unserer Elf. Wir sind weiter an der Tabellenspitze mit 16 Punkten und einem Torverhältnis von 24:8 Toren.

Am kommenden Sonntag muss noch mal eine Leistungssteigerung her, man ist dann zu Gast bei der Überraschungsmannschaft diesen Jahres, der TG Almsick II (Platz 4).

Kader Osterwick:

Peters - Averkamp, Nagel, Ayana, Steinkamp - Gorsler, Weiling (85. Reckmann), Schöttler, Niewerth ( 45. Minute Gervers) - Sommer (20. Minute Laukamp), Schäpers (45. Minute Sommer)