Am vergangenen Sonntag, 20.08.2017 war die neu formierte vierte Mannschaft des Vfb Alstätte zu Gast im Bohle Sportpark Lette.

Auch im zweiten Saisonspiel unserer zweiten Mannschaft konnte wieder ein deutlicher Sieg eingefahren werden. Das Spiel konnte mit 6:1 gewonnen werden.

Bereits in der siebten Minute war es David Vennemann der nach einer schönen Ecke von Christoph Weiling per Kopf einnetzte.

Nur zwei Minuten später hieß der Vorbereiter wieder Christoph Weiling. Er spielte sich über die rechte Seite frei und konnte ungehindert den Ball auf Philipp Lechtenberg quer legen, dieser umkurvte den Torwart und erzielte das 2:0.

In der 29. Minute bereitete der stark spielende Oliver Gorsler das 3:0 vor. Wieder ging es über die rechte Angriffsseite. Nutznießer der sehr guten Flanke war Fabian Rüther, der eiskalt zum 3:0 einnetzte.

Unsere Zwoote setzte den Gast aus Alstätte immer wieder unter Druck. So erzielte Fabian Rüther das 4:0. Ein Klärungsversuch des gegnerischen Torwarts in der 37. Minute prallte vom Hinterteil von Fabian Rüther ins Tor.

In der 51. Minute wurde das 5:0 mal über unsere linke Angriffsseite herausgespielt. Der zur Halbzeit eingewechselte Leander Sommer legte den Ball quer auf Simon Tork zurück. Dieser erzielte in bester Mittelstürmermanier das 5:0.

Der Gast aus Alstätte erzielte in der 64. Spielminute den 5:1 Ehrentreffer. Nach einem vermeidbaren Foul in der eigenen Hälfte, konnte der anschließende Freistoß nicht konsequent geklärt werden.

Christoph "Lutti" Weiling erzielte in der 76. Minute den Treffer zum 6:1 Endstand. Er hat sich den Ball im gegnerischen 16er gut zurück geholt und dann mit der Picke in die lange Ecke geschossen.

Ein in Summe verdienter Erfolg für unsere zweite Mannschaft, wobei deutlich ein Klassenunterschied zu merken war. Leider konnten wir wieder nicht zu null spielen.

Bereits am kommenden Freitag, 25.08.17 (Anstoss 19:30 Uhr) ist unsere zweite Mannschaft zu Gast in Holtwick. Gegner ist SW Holtwick III.

Kader Alstätte IV:

Peters - Averkamp, Nagel, Reckmann, Steinkamp - Gorsler, Vennemann, Weiling, Lechtenberg ( 45. Minute Sommer) - Rüther ( 71. Minute Gervers), Tork ( 57. Minute Niewerth)